1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen/Jüchen: Auto überschlägt sich, Fahrer schwerst verletzt

Rommerskirchen/Jüchen : Auto überschlägt sich, Fahrer schwerst verletzt

Beim Überholen hat ein 19-jähriger Autofahrer aus Jüchen am Dienstagmorgen auf der glatten B 59-neu in Richtung Stommeln den Wagen eines 41-jährigen Niederkrüchteners von der Straße gedrängt.

Der Unfall ereignete sich um 7 Uhr im Berufsverkehr. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 19-Jährige mit seinem BMW auf der B 59-neu in Richtung Stommeln unterwegs. Zunächst fuhr er hinter dem Auto des 41-jährigen Niederkrüchteners her, scherste dann nach links aus und versuchte den Wagen an einer unübersichtlichen Stelle zu überholen.

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit bei Straßenglätte touchierte der Jüchener den Wagen des Niederkrüchteners. Dieser überschlug sich im angrenzenden Grünstreifen und kam anschließend auf dem Dach liegend wieder auf der Straße zum Stillstand. Der 41-Jährige wurde schwer verletzt geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Nach derzeitigen Informationen besteht keine Lebensgefahr.

Der BMW des Unfallverursacher schleuderte in die Leitplanke, der 19-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des 19-Jährigen beschlagnahmt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Unfallstelle gesperrt.

(NGZO)