1. NRW
  2. Städte
  3. Rommerskirchen

Rommerskirchen: 80 Jahre alter Quartettverein singt bunten Melodienreigen

Rommerskirchen : 80 Jahre alter Quartettverein singt bunten Melodienreigen

Seit gut anderthalb Jahrzehnten im Frixheimer Schützzenhaus beheimatet, hat der inzwischen 80 Jahre alte Quartettverein Nettesheim dort jetzt zum zweiten Mal ein Herbstkonzert gegeben. Mehr als 150 Besucher sorgten für ein rappelvolles Schützenhaus, in dem die Nettesheimer Sänger wie immer durch den gleichfalls von Marian Draga dirigierten Männergesangverein Vanikum verstärkt wurden. "Es macht Freude, mit dem Gesang anderen Freude zu machen", nennt Heinz Kropp, seit etlichen Jahren "nicht gewählter Vorsitzender" und Sprecher des Quartettvereins, das Motiv für die Sänger, ihr Publikum stets gut zu unterhalten und auch zu bewirten.

"Ein bunter Melodienreigen" lautete das Motto des gut zweistündigen Konzerts, das mit großem Applaus honoriert wurde. Der Wein floss musikalisch geradezu in Strömen, wie das gleich eingangs gesungene Lied "Das Lächeln kommt vom Trinken" von Robert Pappert fast schon programmatisch deutlich machte. "Im Krug zum grünen Kranze" kehrten die 22 Sänger ebenso ein wie im "Weinland" und in der zweiten Halbzeit dann auch in Köln.

(S.M.)