1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Zwei Feuerwehreinsätze in Alpen: Frau sperrt sich aus und Gasgeruch im Keller

Branschutz in Alpen : Feuerwehr hilft auch in kleinen Notlagen

Die Feuerwehr in Alpen musste am Donnerstag zwei Mal raus: Im Keller eines Hauses roch es nach Gas. Und eine Mutter hatte sich zu Hause ausgesperrt und sorgte sich um ihr Kind.

Gasgeruch Wie die Feuerwehr Alpen mitgeteilt hat, hatten Anwohner im Keller eines Wohnhauses Am Mühlenturm am Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr Gasgeruch wahrgenommen. Die Wehrleute überprüften die Lage und gaben nach kurzer Zeit Entwarnung. Nachdem sie durchlüftet hatten, rückten die Einsatzkräfte wieder ein.

Ausgesperrt Eine Mutter hatte sich gegen 21.45 Uhr am Cugerner Weg in Alpen ausgesperrt. Im Haus befand sich ihr Kleinkind. Aus Sorge rief sie die Feuerwehr. Die verschaffte ihr Zugang zum Haus, ohne die Tür zu beschädigen, so ein Wehrsprecher. Das Kind war wohlauf.