Rheinberg: "Was wenns regnet" rocken den "Schwarzen Adler"

Rheinberg : "Was wenns regnet" rocken den "Schwarzen Adler"

Bei der vierten Ausgabe der ENNI-Night of the Bands in Rheinberg am 12. Januar treten die Musiker im Vierbaum auf.

Zehn Live-Bands an zehn Spielorten an einem Abend in Rheinberg — und dafür zahlt man nur einmal Eintritt und kann sogar noch einen kostenlosen Pendelbus nutzen, der die Gäste dahin fährt, wo die Musik spielt: Das bietet die 4. ENNI-Night of the Bands am Samstag, 12. Januar. Von 19 Uhr bis etwa drei Uhr nachts spielen die Musiker und Bands zeitversetzt, so dass man sich theoretisch alles anhören kann.

Im "Schwarzen Adler" an der Baerler Straße 96 in Vierbaum treten diesmal ab 19 Uhr "Was wenns regnet" auf. Die Band erzählt in ihren Liedern vom ganz normalen Leben, vom lieben Gott und der großen weiten Welt. So unbeständig und alltäglich wie das Wetter. Manchmal unerträglich, immer unabänderlich. Doch auch der begossenste Pudel bekommt irgendwann etwas Sonne ab. Dabei versichern die Musiker: ""Wir haben keinen Einfluss auf das Wetter, kein Abo auf die Sonne."

Seit 2011 wird nach fünf langen Jahren endlich wieder an neuen Songs gebastelt. Die ersten Auftritte hat die Band bereits absolviert — unter anderem beim Moerser Freefall-Festival und beim MAP in Rheinberg.

Tickets gibt es in allen teilnehmenden Lokalen, im Rheinberger Stadthaus, in der Buchhandlung Schiffer-Neumann, Am Holzmarkt 10, und in Geschäftsstellen der Volksbank Niederrhein in Rheinberg und in Budberg im Vorverkauf zu 10 Euro oder an allen Abendkassen zu 12 Euro. Eintrittskarten gelten für alle Konzerte und für die Fahrten mit dem Pendelbus. Weitere Infos im kostenlosen Programmheft und unter www.enni.de sowie unter www.rheinberg.de.

(up)