1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Vorerst keine Rheinberger Abendmusik und auch kein Chorprojekt

Rheinberger Konzertreihe aufgeschoben : Chorprojekt-Sänger müssen sich noch gedulden

Durch die Verlängerung des Lockdowns müssen alle Kulturveranstaltungen bis zum 31. Januar ausfallen – auch die nächste Rheinberger Abendmusik, die mit Timo Beek aus Gronau in der St.-Peter-Kirche stattfinden sollte.

Durch die Verlängerung des Lockdowns müssen alle Kulturveranstaltungen bis zum 31. Januar ausfallen – auch die nächste Rheinberger Abendmusik, die mit Timo Beek aus Gronau in der St.-Peter-Kirche stattfinden sollte. „Wir versuchen dieses Konzert wie auch das im November geplante zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen“, teilt Kirchenmusiker Christoph Bartusek, Initiator der Reihe, in seinem neuen Newsletter mit.

Er immer wieder auch Anfragen zum nächsten Chorprojekt. Dazu könne er allerdings noch nichts sagen, weil er keinerlei Planungssicherheit habe. Turnusgemäß, so Bartusek, habe es bisher alle zwei Jahre ein großes Chor- und Orchesterkonzert gegeben, bei dem auch zur Teilnahme an einem Projektchor eingeladen wurde. „Aber für ein solches Projekt beginnen über zwei Jahre vor dem eigentlichen Konzerttermin die Vorbereitungen. Es muss das genaue Konzertprogramm bereits mindestens zwei Jahre im Voraus stehen, damit passend Orchester und Solisten verpflichtet sowie bei den Verlagen die Aufführungsrechte eingeholt werden können“, so der Musiker. Neben dem Probenplan für den Projektchor (samt der Reservierung der Probenorte) müsse auch der Finanzplan erstellt werden. Denn die Anträge auf finanzielle Förderung müssten rund eineinhalb Jahre im Voraus gestellt werden. Und das sei bei einem Gesamtkostenrahmen von bisher zwischen 13.000 und knapp 20.000 Euro für ein Chor- und Orchesterkonzert nicht unwichtig.

Da eine Generalsanierung der St.-Peter-Kirche geplant ist, seien Planung und Durchführung eines neuen Projekts ohnehin zu ungewiss gewesen. Nun habe sich der Baubeginn weiter nach hinten verschoben. Deswegen sollte es als Ersatz zwei kleinere Chorprojekte im Rahmen der Liturgie geben: die „Little Jazz Messe“ von Chilcott und Auszüge aus dem Weihnachtsoratorium von Bach. Beides habe wegen Corona nicht stattfinden können.

Musikalisch könne man aber weiterhin mit der St.-Peter-Kirche und der Reihe der wöchentlichen Orgelvideos rechnen. Das jeweils aktuelle Video findet sich auf der Startseite der Homepage der Abendmusik.