Volkshochschule Rheinberg: Mehr digitale Angebote in der analogen VHS-Welt

Volkshochschule in Rheinberg : Mehr digitale Angebote in der analogen VHS-Welt

Start mit Musik: Die Volkshochschule hat ihr Programm für das neue Semester vorgestellt, das am 16. September offiziell beginnt.

Mit einem zünftigen Singabend startet der VHS-Verband Alpen-Rheinberg-Sonsbeck-Xanten ins neue Semester und damit ins 100. Jubiläumsjahr der Volkshochschulen: Am Freitag, 13. September, 19 Uhr, gastiert Anja Lerch in der Alten Kellnerei in Rheinberg und lädt ihr Publikum zum Mitsingen ein. „Wir wollten keine klassische Feierlichkeit“, sagt VHS-Leiter Jens Korfkamp schmunzelnd bei der Vorstellung des neuen Kursprogramms.

1919 wurde das Volksbildungswesen und damit der Gedanke der Weiterbildung in der Verfassung verankert. Seither bietet die VHS Menschen jeden Alters und jeder Herkunft Zugang zu Wissen an. 1976 kam die VHS auch nach Rheinberg. Seitdem ist sie „sozialer Lernort, an dem Leute zusammenfinden“, wie Korfkamp sagt. Unter dem Leitmotiv „Von analog bis digital – 100 Jahre Volkshochschule“ steht auch das Programm für das Studienjahr 2019/2020. Das bietet rund 12.000 Unterrichtsstunden in 537 Kursen, Seminaren und Vorträgen. 188 Dozenten bilden das VHS-Team. „Und für das wünschen wir uns Verstärkung“, so Korfkamp.

Mit Vorträgen zu aktuellen Themen punktet der Bereich politische Bildung. So geht es am 15. Januar, 19 Uhr, im Placidahaus Xanten um „Die Macht der Populisten“. Am Montag, 25. November, ist WDR 5 zu Gast im Siegfriedmuseum Xanten. Hier wird eine Sendung für „Das philosophische Radio“ aufgezeichnet, die freitags um 20.05 Uhr gesendet wird. „Gast und Thema der Sendung sind noch nicht bekannt“, so Korfkamp.

Der Bereich Bewegung setzt auf bewährte und neue Elemente. „Zumba zum Ausprobieren und Kennenlernen“ steht für einen Abend am Montag, 9. September, im Kalender, mit „Faszien-Pilates“ können Kursteilnehmer donnerstags um 8.30 Uhr (ab 31. Oktober und ab 13. Februar) ihre Beweglichkeit verbessern.

Im Bereich berufliche Bildung gehört die Beratung wieder dazu. „Erstmals mit der Möglichkeit, Termine online zu vereinbaren“, freut sich Nicole Bobek, stellvertretende VHS-Leiterin. Sie bestätigte, dass mit „Webinaren“ auch Onlinekurse Einzug in die VHS-Welt halten: Mit einem Kooperationspartner werden vor allem kaufmännische Kurse online angeboten. Ganz analog kommen zwei Vorträge zur Unternehmensgründung daher: Am Donnerstag, 21. November, 18.30 Uhr, geht es im Stadthaus Rheinberg um „Erfolgreich gründen“; am Dienstag, 4. Februar, ist „Erfolgreich gründen im Nebenerwerb“ Thema im Xantener Rathaus. Ebendort wird am Mittwoch, 9. Oktober, 18.30 Uhr, die „Datenschutzgrundverordnung“ für Unternehmen beleuchtet.

Zwei neue Angebote finden sich im Bereich Deutsch als Fremdsprache. „Deutsch in Alltag und Beruf“ (B1+, jeweils donnerstags, 26. September/13. Februar, 18 Uhr, Europaschule Rheinberg) vertieft grundlegende sprachliche Kompetenzen im Alltag. Zudem wird am Samstag, 26. Oktober, ein Deutschtest-Prüfungstraining für Zuwanderer angeboten, so Magdalena Brudek, Assistenz Deutsch und Integration bei der VHS. Darüber hinaus finden sich im Programm viele Sprachkurse. Unter anderem: Englisch, Französisch, Schwedisch, Italienisch, Spanisch und auch Chinesisch.

Mehr von RP ONLINE