Tilman Latzel aus Alpen wird neuer Leiter des Gymnasium Marienberg Neuss

Wechsel von Alpen nach Neuss : Tilman Latzel wird Chef an Neusser Gymnasium

Der 52-Jährige wechselt zum 1. August an das Erzbischöfliche Gymnasium Marienberg, eine Einrichtung des Erzbistums Köln. Damit gingen für ihn zwei lang gehegte Wünsche in Erfüllung.

Der Name Tilman Latzel ist derzeit ein oft benutzter Suchbegriff im Internet. Denn der 52-jährige Leiter der Sekundarschule Alpen wechselt zum 1. August als Direktor an das Erzbischöfliche Gymnasium Marienberg nach Neuss. Und dort wollte jeder wissen: Der Neue – wer ist das?

Das Neusser Mädchengymnasium mit 1300 Schülerinnen ist eine von 32 konfessionellen Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Köln. Seit 1996 stand Josef Burdich an der Spitze der Schule. Am Mittwochabend präsentierte der Träger der Schulkonferenz Tilman Latzel dann als neuen Rektor. Diese Anhörung ist Pflicht und Voraussetzung für die förmliche Bestellung.

Am 1. August wechselt Latzel damit den Arbeitgeber – vom Land zur Kirche. Für ihn gehe damit ein doppelter Wunsch in Erfüllung, sagt der Gründungsrektor der Alpener Sekundarschule. Erstens könne er endlich an einem Gymnasium tätig sein. Zweitens freut sich Latzel, an eine Schule zu kommen, in der sein christlicher Glaube auch gelebt wird. In staatlichen Schulen reduziere sich das oft auf Gottesdienstfeiern, sagt Latzel. „Das ist mir zu wenig.“ Er will aber in Alpen wohnen bleiben.

(-nau)
Mehr von RP ONLINE