1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Thomas Hommen gibt Vorsitz der FDP Alpen an Matthias Evers ab

Kommunalpolitik in Alpen : Thomas Hommen gibt FDP-Vorsitz ab

Zum neuen Parteichef der Alpener Liberalen ist der Bauunternehmer Matthias Evers einstimmig gewählt worden. Thomas Hommen bleibt weiterhin an der Spitze der FDP-Fraktion.

Alpens FDP-Parteichef Thomas Hommen hat den Vorsitz des Ortsverbandes abgegeben. Beim Parteitag der Alpener Liberalen wurde Matthias Evers einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Hommen führt jedoch die Fraktion weiter an und bleibt dem Parteivorstand als kooptiertes Mitglied erhalten.

Hommen hatte den FDP-Vorsitz 2012 im Vorfeld der Landtagswahl übernommen und sprang gleich ins kalte Wasser. Als Wahlkampfleiter organisierte er den Wahlkampf für den Alpener Landtagskandidaten Stephan Gesthuysen. 2014 war Hommen Bürgermeisterkandidat der Liberalen. Er sitzt seit Dezember 2013 im Rat, ist Mitglied zahlreicher Ausschüsse und Gremien und seit 2014 Fraktionschef. „Wir haben gemeinsam einen aktuellen Mitgliederrekord erreicht und die Oppositionspolitik in Alpen zusammen neu definiert“, sagte Hommen stolz. Zudem initiierte er den FDP-Bürgerpreis, funktionierte die Ortsparteitage zu kleinen Events um und ist für außergewöhnliche Aktionen bekannt. Das wolle er künftig zusammen mit Matthias Evers noch ausbauen, so Hommen. „Die Partei – und auch unsere politischen Gegner – werden mich auch in Zukunft als den bekannt streitbaren Verfechter der liberalen Sache vor Ort erleben.“

  • Der Abriss des alten Feuerwehrgerätehauses ist
    Stadtentwicklung in Alpen : „Hommen sitzt“ nicht mehr 
  • Nicht nur die stolzen Kastanien wie
    Kommunalpolitik in Alpen : Für die Liberalen in Alpen ist jeder Baum gleich
  • Auch  Bürgerbusse trügen zur klimafreundlichen Verkehrswende
    Nahverkehr in Alpen : FDP-Kritik an den Grünen in der Bürgerbus-Debatte

Doch im Vorfeld zweier wichtiger Wahljahre – 2021 die Bundestagswahl und 2022 die NRW-Landtagswahl – sowie im Zuge immer komplexer werdender Aufgaben einer Ortsparteigruppe und Oppositionsfraktion seien viel Zeit und Einsatz gefordert, so Hommen. Das sei allein nicht mehr zu bewältigen. „Mit Matthias Evers haben wir einen urliberalen Alpener Unternehmer, einen unnachgiebigen, sehr zielstrebigen Macher für unsere Parteispitze gewinnen können. Ich gebe mit Freude und Stolz den Staffelstab an ihn weiter“, betonte Hommen.

Der Bauunternehmer, der auch Vorsitzender des Aktionsbündnisses Niederrhein, Feuerwehrmann und dreifacher Familienvater ist, freut sich auf die neue Herausforderung: „Es erfüllt mich mit Stolz, von unserem Vorstand, von all unseren Mitgliedern ein solch hohes Vertrauen entgegengebracht zu bekommen“, sagte Evers.

(RP)