Rheinberg: Strauss und Rossini in der Stadthalle

Rheinberg: Strauss und Rossini in der Stadthalle

Die Cellistin Raphaela Gromes und der Pianist Julian Riem sind am 15. April in Rheinberg zu Gast.

Im siebten Konzert der aktuellen Saison präsentiert die Musikalische Gesellschaft Rheinberg zwei junge hochtalentierte Künstler. Am 15. April um 19 Uhr gestaltet das Duo Raphaela Gromes (Violoncello) und Julian Riem (Klavier) in der Rheinberger Stadthalle den musikalischen Abend "Strauss und Rossini - Zum Rossini Jubiläum 2018". Das Duo spielt Stücke von Richard Strauss, Gioachino Rossini, Bohuslav Martinu und Mario Castelnuovo-Tedesco.

Die Cellistin Raphaela Gromes, geboren 1991, begann ihr Studium mit 14 Jahren als Jungstudentin an der Leipziger Mendelssohn-Bartholdy-Hochschule, setzte es im Jahr 2010 an der Münchner Musikhochschule sowie anschließend an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort. Im Jahr 2012 gewann sie den 1. Preis des Richard-Strauss-Wettbewerbs und wurde Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Im Jahr 2016 erhielt Raphaela Gromes den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in der Kategorie Cello solo und wurde vom Deutschen Musikrat in die Bundesauswahl Junger Solisten aufgenommen. Raphaela Gromes gastierte bei namhaften Festspielen wie dem Rheingau und dem Schleswig-Holstein Musikfestival. Zudem trat sie mit Kent Nagano und der Tschechischen Philharmonie sowie mit den Münchner Symphonikern auf. Neben ihren Solo-Konzerten widmet sich Raphaela Gromes vor allem der Kammermusik. Im Jahr 2017 veröffentlichten Raphaela Gromes und Julian Riem ihre erste CD als Duo.

  • Rheinberg : Gäste aus Hohenstein-Ernstthal

Der Pianist Julian Riem, geboren 1973 in München, studierte an der Münchner Musikhochschule und am Pariser Konservatorium. Anschließend setzte er sein Studium in der Solistenklasse von Rudolf Buchbinder an der Basler Musikakademie fort, an der er das Solistendiplom mit Auszeichnung erhielt. Er gewann internationale Klavierwettbewerbe in Modena, Madrid und Florenz und war Stipendiat des Deutschen Musikwettbewerbs. Mit dem Münchner Horntrio bekam er 2012 einen Echo Klassik verliehen. Julian Riem gilt als einer der vielseitigsten Pianisten und Klavierbegleiter in der aktuellen Klassikwelt. Als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter konzertiert er regelmäßig in Europa, Japan und den USA und trat bei zahlreichen internationalen Festivals auf.

Alle Musikfreunde sind herzlich eingeladen, das Konzert zu besuchen. Die Karten - 15 Euro und 12 Euro für Mitglieder - sind bei der Buchhandlung Schiffer-Neumann in Rheinberg und bei der Stadtinformation Moers, Kirchstraße 27 a/b, erhältlich. Kartenbestellungen können zudem bei Lore Rabe, Telefon 02843 5428 oder auf der Internetseite der Musikalischen Gesellschaft Rheinberg (www.musikalische-gesellschaft.de) erfolgen. Jugendliche haben freien Eintritt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE