1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Statt Schützenfest gibt’s eine Gedenkfeier in Bönning-Rill

Schützenbruderschaft Sankt Heinrich : Statt Schützenfest gibt es eine Gedenkfeier in Bönning-Rill

Die St.-Heinrich-Schützen-Bruderschaft Bönning-Rill wird ihr Schützenfest zum zweiten Mal in Folge nicht feiern.

Die St.-Heinrich-Schützen-Bruderschaft Bönning-Rill wird ihr Schützenfest zum zweiten Mal in Folge nicht feiern. Selbst wenn es erlaubt wäre, teilt der Vorstand mit, könnte die Event-Branche nicht so schnell aus ihrem verordneten „Dornröschenschlaf“ erwachen, wie es erforderlich wäre. Daher sind alle Mitglieder aufgefordert, über die Schützenfestzeit Präsenz zu zeigen. „Hisst bitte eure grün-weißen Fahnen und stoßt mit dem Stoff aus dem Schützenbeutel mit Nachbarn oder Schützenbruder an. Schön wäre es, wenn ihr diese Aktion in Bildern festhaltet“, lautet die Botschaft aus dem Verein.

Versprochen wird, dass anstehende Ehrungen für einige Schützen nicht in Vergessenheit geraten. Das Bruderschaftsleben soll nicht ganz ausfallen. Mit leichten Einschränkungen sei deshalb das Schützenhaus am Römerweg geöffnet, der Mittwoch-Stammtisch könne zumindest an der frischen Luft wieder stattfinden. Bis zum Jubiläumsfest 2022 – 75 Jahre Sankt Heinrich – soll zudem das Schützenhaus modernisiert werden.

  • Ein Bild der Schützenbruderschaft vor Corona.
    Hückelhoven : Versammlung der Hückelhovener Schützenbruder
  • Spieler der Ersten Mannschaft von Blau-Weiß
    BW Concordia Viersen : Unterstützung für St.-Peter-und-Paul-Schützenbruderschaft
  • Vorsitzender Dr. Jörg Weber (l.) mit
    Schützenverein 1708 Radevormwald : Tradition bei den Schützen ist ungebrochen

Eine Gedenkfeier findet am Sonntag, 11. Juli, um 11 Uhr, am Schützenhaus statt. Der Vorstand hat einen Schützenbeutel, gefüllt mit Leckereien in flüssiger und fester Form, zum Schützenfesttermin an die Mitglieder verteilt. Die Beutel wurden von der Sparkasse am Niederrhein Alpen gesponsert.