Alpen: Spielplatz auf der Bönninghardt: Wald wird gefegt

Alpen: Spielplatz auf der Bönninghardt: Wald wird gefegt

Schon in diesen nachwinterlichen Tagen ist der beliebte Waldspielplatz auf der Bönninghardt gut besucht. Mit den Temperaturen steigen die Besucherzahlen. Zeit und Anlass genug, dort am Samstag, 10. März, um 9 Uhr, mit dem großangelegten Frühjahrsputz zu beginnen. Die Mitglieder des Bönninghardter Fördervereins für Naturschutz und Brauchtum sind eingeladen, den Waldspielplatz von Laub und Unrat zu befreien. Der Aufruf zum Helfen gilt selbstverständlich für alle Bönninghardter, die gern einen Beitrag zur Pflege des Spielplatzes leisten möchten.

"Viele Hände bringen schließlich ein flottes Ende", schreibt Herbert Oymann vom Förderverein. Für die Arbeiten bittet der Verein die Helfer, Gartenwerkzeug, Schüppe, Harken, Ast- und Elektroscheren sowie Schubkarren mitzubringen. Dass es zwischendurch wieder ein "Elfürken" gibt und nach getaner Arbeit ein Imbiss und Getränke gereicht werden, ist lange Tradition.

(bp)