Rheinberg: Spaß mit Camillo und Brömmel

Rheinberg: Spaß mit Camillo und Brömmel

Auch die Wilhelm-Koppers-Grundschule in Menzelen-Ost profitiert von der Aktion "Ready-to-Read" des Rotary Clubs Grafschaft Moers. Gestern übergaben dessen Präsident Ulrich Lauff und Edith Catrein-Diering Bücher an die Schulklassen.

Gespannt saßen die Zweitklässler der Wilhelm-Koppers-Grundschule in ihrer Schülerbücherei. Gleich zwei Klassensätze neuen Lesestoff übergab der amtierende Präsident des Rotary Clubs Grafschaft Moers, Ulrich Lauff, zusammen mit der Alpener Realschulleiterin Edith Catrein-Diering der Menzelener Gemeinschaftsgrundschule.

Lesen ist wichtig

Lesen ist wichtig, das wissen die Grundschüler längst. Spontan nennen sie die Vorteile. "Wir lernen beim Lesen etwas, können später Geschichten aufschreiben, trainieren die Konzentration und unser Gedächtnis", kommt es prompt aus Schülermund. Und noch ein Punkt ist Melissa Celik (8) wichtig. "Wir können immer dickere Bücher alleine lesen." Harry Potter lässt grüßen, und den haben schon etliche aus der Klasse gelesen.

"Wir lesen in der Klasse, und einmal in der Woche können die Kinder die Bücherei zum freien Lesen nutzen", erzählt Klassenlehrerin Gisela Fabig-Knitt. Die Bibliothek bietet unterschiedliche Wissensgebiete, die sich die Klasse erobert. Übung macht bekanntlich den Meister, "und dann platzt einfach der Knoten. Wir treffen in der Klasse auf unterschiedliche Voraussetzungen und Fertigkeiten", weiß die Klassenlehrerin.

Natürlich wird auch das Internet für den Sachunterricht genutzt, "um sich gezielt über ein Thema zu informieren. Aber auch das setzt Lesekompetenz voraus." Wesentlicher Schwerpunkt des Schulprogramms ist das Lesen sowie der Umgang mit Kinderliteratur. Nicht nur das wöchentliche freie Lesen gehört in den Schulalltag, sondern auch ein Lesetagebuch, das die Klassen über das Gelesene führen. Leseprojekte fördern die Lesefähigkeit.

Jetzt stehen den Schülerinnen und Schülern gleich zwei neue Klassensätze zur Verfügung und ermöglichen, im Unterricht in den Inhalt einzutauchen. Camillo jagt die Katzenfänger und der angehende Meisterfischer Brömmel werden für Lesespaß sorgen. "Angeregt wurde der Rotary Club Grafschaft Moers durch die erfolgreiche Aktion 'Ready-to-Read' in England", erzählte Ulrich Lauff.

Die Schulleiterin freut sich

Das Moerser Autohaus Lauff hat sich gleich mit dieser Aufgabe vor Ort gestellt. 3500 Bücher werden zur Förderung der Lesekompetenz an erste und zweite Grundschuljahre in den Orten Alpen, Rheinberg, Moers, Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn gezielt verteilt. Über die Buchspende freute sich auch Schulleiterin Angela Bode. "Bei so vielen freudestrahlenden Gesichtern überlegen wir schon jetzt, die Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen", meinte Ulrich Lauff, Präsident des Rotary Clubs Grafschaft Moers, als er in Menzelen-Ost die Bücherkisten übergab.

(RP)