Session 2019/20 des KAG Ossenberg: Lena I. und Susanne I. sind die Tollitäten

Sommerfest der KAG : Zwei Prinzessinnen für Ossenberg

Der Karneval Ausschuss Gemütlichkeit (KAG) hat auf seinem Sommerfest die neuen Tollitäten vorgestellt: Lena „die Kleine“ und Susanne „die Große“ führen das Narrenvolk durch die Session 2019/20.

Der Ossenberger Karnevalsausschuss (KAG) Gemütlichkeit geht bereits majestätisch in die Vollen. Beim traditionellen Sommerfest am Samstag gab Präsident Andreas Hupe bekannt, wer die Ossenberger Narrenschar in der Session anführen wird: Lena I. mit Beinamen „die Kleine“ und Susanne I., die den Beinamen „die Große“ trägt. Pünktlich um 18 Uhr verkündete Hupe auf dem Ossenberger Sportplatz: „Wir haben Tollitäten.“ Mit großer Einstimmigkeit hatten die Mitglieder gewählt.

Hupe machte bereits Lust auf die Session. Herausragend sei für ihn, dass sich mit den beiden Prinzessinnen die junge und ältere Generation gut verknüpfen lasse. „Unser Ziel in der Session ist es, in großer familiärer Gemeinschaft zu feiern.“ Am Samstag erhielten die beiden Majestäten in diesem Fall von der noch amtierenden Kinderprinzessin Mona Grumet und dem scheidenden Prinz Kai Schüler die Stadtschlüssel und damit schon einen Teil ihrer Insignien. Nun heißt es, bis zur Proklamation zu warten. Sie findet am 16. November statt. Zuvor startet die Ossenberger Mannschaft nach Kevelaer zur Wallfahrt der Karnevalisten.

Klar, dass die Vorfreude bei allen schon zu spüren war: bei der kleinen und großen Majestät sowie den Gästen des Sommerfestes. „Wir zwei werden das Ding rocken“, erklärte die designierte Prinzessin Susi überglücklich bei ihrer ersten kleinen Ansprache an das Narrenvolk. Auch die Adjutanten stehen bereits parat. Lena wird begleitet von Alina Guth und Loreen Dröttboom. Susi Krauß-Gräßel steht der scheidende Prinz Kai zur Seite sowie Mike Stief. „Ich war bei Prinz Kai Adjutantin und habe Blut geleckt, weil wir in der vergangenen Session ein so tolles Team waren und viel Spaß hatten“, so die designierte Prinzessin.

Susi Krauß-Gräßel (42) arbeitet als Reinigungskraft. Die Familie steht hinter ihr, alle ziehen an einem Strang. Die dreifache Mutter liest gerne, liebt Musik und fühlt sich beim KAG Ossenberg gut aufgehoben. Wahrscheinlich noch während der Session wird sie Großmutter, verriet sie. „Eine ereignisreiche Zeit steht mir bevor.“

Ihre Nichte Lena Stief ist ebenso begeistert vom Karneval. „Ich war schon als kleines Kind dabei“, verrät die Elfjährige, die gerne turnt. Für sie hat sich am letzten Augusttag ein Traum erfüllt. „Ich bin schon jetzt sehr aufgeregt“, berichtete die Fünftklässlerin im Gespräch mit unserer Redaktion. Wenn sie am heutigen Montag in die Gesamtschule nach Geldern fährt, schwingt bereits ein majestätisches Gefühl mit.

Der Ossenberger KAG steht in den Startlöchern für die Session. Am Motto wird gearbeitet, der Kartenvorverkauf für die Damensitzung am 1. Februar hat begonnen. „Wir sind eine tolle Truppe“, freut sich Präsident Andreas Hupe. Die Jugendarbeit läuft gut. „Aktuell wachsen bei uns alle Abteilungen, eine eher untypische Entwicklungen und gegen den Trend.“

Weitere Infos auf der Homepage der KAG: www.kag-ossenberg.de

Mehr von RP ONLINE