1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Sekundarschule Alpen gibt Zeitplan für Unterricht nach den Osterferien vor

Unterricht nach den Osterferien : Sekundarschule nennt Zeitplan

Stand jetzt soll’s am 19. April mit Unterricht weitergehen. Prüfungen werden verschoben.

Sekundarschul-Rektorin Claudia Kühn hat sich mit einem Brief an die Eltern in die Osterferien verabschiedet. In dem Schreiben äußert sie die Annahme, dass nach den Osterferien der durch die Corona-Krise unterbrochene Unterrichtsbetrieb am Montag, 19. April, wieder anlaufen kann. Davon gehe sie „momentan“ aus. Spätestens am Donnerstag nach Ostern, 16. April, werde die Schule „über die mittlerweile bekannten Wege noch einmal genau informieren“, wie es weitergehen soll. So lange sollten die Eltern noch warten, ehe sie eine Mensa-Bestellung abgeben.

Die kommissarische Schulleiterin nennt außerdem die neuen Termine für die Zentralen Prüfungen für die Abschlussklassen. Die werden um fünf Tage verschoben. Die schriftlichen Prüfungen für das Fach Deutsch sollen am Dienstag, 12. Mai, für Englisch am Donnerstag, 14. Mai, und für Mathematik am Dienstag, 19. Mai, stattfinden. Die Gespräche über die Lernentwicklung der Schüler sind auf Montag, 4. Mai, terminiert.

Claudia Kühn macht darauf aufmerksam, dass bis zum Ende des Schuljahres keine Wandertage oder Klassenfahrten mehr angeboten werden. „Außerschulische Lernorte“ seien bis dahin tabu.

Die Schulleiterin unterstreicht das Angebot der Schulsozialarbeit, auch außerhalb der Unterrichtszeit für Eltern und Schüler zur Verfügung zu stehen. „Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit brauchen Eltern und Schüler ein offenes Ohr für unterschiedlichste Situationen“, heißt es in dem Schreiben.

Das Spektrum der Unterstützung sei vielfältig. Dabei könne es um Beschäftigungsideen für die kontaktarme Zeit gehen, um erzieherische Ratschläge, um Ängste, aber auch um Überforderungen in den Familien oder um finanzielle Fragen im Zusammenhang mit dem Bildungs- und Teilhabepaket.

Die Sozialarbeiter stehen montags (10 bis 12 Uhr) und mittwochs (15 bis 17 Uhr) unter Tel. 0177 8899835 sowie dienstags (10 bis 12 Uhr) und freitags (15 bis 17 Uhr) unter Tel. 0151 11414983 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!