1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Sekundarschule Alpen bewegt ihre Schüler

Alpen : Sekundarschule Alpen bewegt ihre Schüler

In der vergangenen Woche kämpften sich bei bedecktem Himmel 70 Schüler aus der Jahrgangsstufe sechs der Sekundarschule auf ihren Fahrrädern durch den Alpener Straßenverkehr.

Die aufgeregten Jungen und Mädchen übten fleißig für ihre Fahrradaufbauprüfung, die sich verpflichtend an die Grundschulprüfung anschließt. Zuvor wurden die Schüler von Polizei-Oberkommissarin Janine von Geldern in einer Theoriestunde an die Verkehrsregeln erinnert. Besonderen Wert wurde dabei auf die Vorfahrtsregeln und korrektes Abbiegen gelegt. Natürlich wurde auch darüber gesprochen, wann ein Fahrrad überhaupt verkehrstüchtig zu nennen ist.

Im praktischen Teil mussten die Schüler dann unter Beweis stellen, dass sie in der Lage sind, sich korrekt im Straßenverkehr zu bewegen. So gaben die Streckenposten, Eltern der Jahrgangsstufe sechs und Schüler der Jahrgangsstufe neun, wertvolle Tipps, wenn etwas noch nicht so rund lief.

Gestern fand schließlich die Prüfung statt, die erfreulich viele Schüler ohne Probleme meisterten. Eine bestandene Fahrradprüfung ist Voraussetzung für die Teilnahme am Mofakurs in der Klasse acht.

(RP)