1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Alpen: Sekundarschüler packen 38 Schuhkartons für bedürftige Kinder

Alpen : Sekundarschüler packen 38 Schuhkartons für bedürftige Kinder

Auch in diesem Jahr haben sich die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Alpen wieder an der bekannten Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" beteiligt. 38 gefüllte Schuhkartons konnten die Sozialpädagoginnen Nele Dörk und Sabrina Krause an Bärbel Beckmann übergeben.

Die Koordinatorin der guten Aktion vor Ort zeigte sich begeistert über das Engagement und freut sich seit mehr als fünf Jahren in ihrer Alpener Annahmestelle über jeden gepackten Karton.

In den Wochen zuvor informierten die Sozialpädagoginnen in den verschiedenen Klassen über die traditionelle vorweihnachtliche Aktion. Sie sprachen dabei mit den Kindern über die schwierigen Lebensbedingungen in osteuropäischen Ländern wie Rumänien, Bulgarien und der Slowakei und darüber, dass die Armut in einigen benachbarten Ländern sehr groß ist. Fließendes Wasser und Strom sind dort anders als bei uns keine Selbstverständlichkeit. Die Information motivierte die Kinder, etwas zu tun.

Viele Schüler machten sich die Mühe, Geschenke in Schuhkartons zu packen, um Kindern in diesen armen Ländern auch eine kleine Freude zu Weihnachten machen. Gemeinsam packten die Schüler zu Hause und in der Schule.

In Schuhgeschäften besorgten sie sich jede Menge Schuhkartons und beklebten sie anschließend mit buntem Geschenkpapier. Sie baten bei Banken, Versicherungen und örtlichen Geschäften um Werbeartikel und trugen dann alles zusammen.

Neben Süßigkeiten kamen Schulsachen, Kleidung, Hygieneartikel, Spielsachen und Kuscheltiere in den Geschenkkartons. Auch ein persönlicher Weihnachtsgruß mit einem Foto durfte nicht fehlen.

Nun werden alle Päckchen in den regionalen Sammelstellen kontrolliert und danach in die jeweiligen Empfängerländer transportiert. In Zusammenarbeit mit sozialen und kirchlichen Einrichtungen werden die Schuhkartons vor Ort zu Weihnachten an bedürftige Kinder verteilt.

(RP)