Für Alpen, Rheinberg, Xanten und Sonsbeck KWW erhöht am 1. Oktober die Preise für Trinkwasser

Rheinberg · In Xanten, Rheinberg, Alpen und Sonsbeck wird das Trinkwasser teurer. Das KWW erhöht die Preise zum 1. Oktober. Bei einem Verbrauch von 120 Kubikmeter im Jahr steigen die Kosten für einen Haushalt um 39,60 Euro.

 Das Wasser in Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten wird teuerer.

Das Wasser in Alpen, Rheinberg, Sonsbeck und Xanten wird teuerer.

Foto: dpa/Lukas Schulze

Das Kommunale Wasserwerk (KWW) erhöht vom 1. Oktober an den Preis für Trinkwasser. Die Gesellschafterversammlung hat in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, nur den Verbrauchspreis anzuheben und den seit sechs Jahren unveränderten Grundpreis stabil zu halten. So wird fällt der Anreiz zum Sparen größer aus. Der Mengenpreis erhöht sich erstmals seit 2013 – um 33 Cent von 1,38 auf 1,71 Euro pro Kubikmeter. Ein kleiner Hauswasserzähler kostet monatlich weiter 15,41 Euro, ein großer 38,52 Euro.

Die Steigerung sei notwendig, heißt es aus der KWW-Zentrale in Rheinberg, um die massiven Teuerungen insbesondere für Material, Strom und bezogene Fremdmengen und Fremdleistungen zu kompensieren. Die Preiserhöhung werde für einen Haushalt mit 120 Kubikmeter Jahresverbrauch mit 39,60 Euro und somit mit 3,30 Euro pro Monat zu Buche schlagen.

Die KWW-Geschäftsführung bittet um Verständnis für diesen „notwendigen Schritt, um auch zukünftig in die Versorgungssicherheit und Maßnahmen zur Kostenreduzierung investieren zu können“. Kunden der KWW GmbH würden Trinkwasser von besonderer Qualität erhalten und könnten sich auf eine sichere Versorgung verlassen. Um diesen Standard aufrecht zu halten, sei aufgrund der allgemeinen Teuerung die „Anpassung“ der Preise für Trinkwasser zum neuen Abrechnungsjahr ab Oktober unausweichlich.

Aktuell wurde die Erneuerung und die Erhöhung der Leistungsfähigkeit eines Trinkwasserbrunnens abgeschlossen. Das allein habe rund 400.000 Euro gekostet. Bei zwei weiteren Brunnen stehe in Kürze eine Ertüchtigung an. Zudem seien Investitionen in Photovoltaikanlagen zur Kompensation der Energiekostensteigerungen und zur nachhaltigen Energieerzeugung geplant.

(bp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort