1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberger Timo Schmitz führt Juli-Kreisverband

Parteien : Rheinberger führt Juli-Kreisverband

FDP-Nachwuchs: Der 22-jährige Timo Schmitz löst Constantin Borges ab.

Die Jungen Liberalen im Kreis Wesel haben einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist der Rheinberger Timo Schmitz. „Mich erfüllt es mit Stolz, künftig dem Verband der Jungen Liberalen Kreis Wesel vorstehen zu dürfen und gemeinsamen mit vielen engagierten Jungen Liberalen aus dem Kreis in Zukunft noch aktiver Politik vor Ort zu gestalten“, sagte der 22-Jährige nach seiner Wahl. Der bisherige Kreisvorsitzende, Constantin Borges (24), trat nicht erneut zur Wahl an. „Mir hat die Arbeit im Kreisvorstand mit euch immer super viel Spaß gemacht“, sagte der Moerser, welcher jüngst von den Jungen Liberalen im Land NRW für das Amt des stellvertretenden Bundesvorsitzenden nominiert wurde. Dank gab es auch vom Kreisvorsitzenden der FDP, Bernd Reuther, für die hervorragende Zusammenarbeit mit der Mutterpartei.

Das will der neue Vorsitzende Schmitz in Zukunft beibehalten: „Gerade im Hinblick auf die anstehende Europawahl im Mai und die Kommunalwahl 2020 ist es mir ein besonderes Anliegen, Seite an Seite mit der FDP einerseits für ein Europa der Chancen und andererseits für liberale Politik vor Ort in den Kommunen zu kämpfen.“

Kreisgeschäftsführer der Julis ist der 17-jährige Elias Sentob aus Rheinberg. Er tritt in die Fußstapfen von Timo Schmitz. Ebenfalls neu gewählt wurden Chantal Christ (23) und Henrik Stachowicz (18) aus Moers sowie Lea Homölle (19) aus Rheinberg. Sie werden Schmitz als stellvertretende Vorsitzende tatkräftig unterstützen. Beisitzer sind Luca Henneberger (17), Lukas Spitzer (19) und Jonas Sentob (19) aus Rheinberg sowie Andreas Schneider (21) aus Sonsbeck. Helena Dünte (18) aus Moers ist Schatzmeisterin und Julian Holsteg (18) aus Dinslaken bleibt Schriftführer. Die Jungen Liberalen fordern unter anderem die Einführung eines Jugendkreistags.