1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberger Stadtverwaltung telefonisch wieder erreichbar

Störung - ein Kabel war durchtrennt worden : Rheinberger Stadtverwaltung telefonisch wieder erreichbar

Die Stadtverwaltung Rheinberg war am Montag telefonisch nicht erreichbar. Erst um 16.30 Uhr konnte die Anlage wieder in Betrieb genommen werden. Grund für die Störung war offenbar ein durchgeschnittenes Kabel.

RHEINBERG Die Mitarbeiter der Rheinberger Stadtverwaltung haben ihren Dienst nach den Betriebsferien am Montag wieder aufgenommen. Im Stadthaus, aber auch an der Orsoyer Straße, beim Dienstleistungsbetrieb und auch in der Volkshochschule an der Lützenhofstraße. Gleich zu Beginn des neuen Jahres gab es allerdings Probleme. Aufgrund einer regionalen Störung des Telekommunikationsanbieters der Stadtverwaltung Rheinberg waren Teile der Verwaltung inklusive der Zentrale (Rufnummer 02843 171-0) telefonisch nicht erreichbar. Es sei mit Hochdruck an der Behebung des Problems gearbeitet worden, hieß es. Um 16.30 Uhr kam dann die gute Nachricht: Die Telefonanlage konnte wieder in Betrieb genommen werden. Grund des Ausfalls sei ein durchgeschnittenes Kabel gewesen. Für die Stadt und den Telekommunikationsanbieter war klar: Das war Vandalismus.

Die Stadtverwaltung bittet um Entschuldigung und ist wieder wie gewohnt zu erreichen.