Rheinberg: Zusätzliche Fördergelder für Rheinberg und Xanten

Solarmetropole Ruhr : Rheinberg bezuschusst Bau von Solaranlagen

In Rheinberg gibt es für neue Solar-Anlagen einen Zuschuss. Das Geld kommt aus dem Fördertopf der Solarmetropole Ruhr. Auch andere Städte profitieren davon.

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat zusammen mit dem Handwerk Region Ruhr die Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr gestartet, um in 15 Pilot-Kommunen die Installation von neuen Photovoltaik-Anlagen zu fördern. Dafür steht ein Fördertopf von knapp 40.000 Euro zur Verfügung. Auch die Stadt Rheinberg beteiligt sich an dieser Aktion (ebenso wie Kamp-Lintfort, Xanten und Hünxe aus dem Kreisgebiet). Die ersten zehn Photovoltaik-Anlagen, die ab sofort fristgerecht in Rheinberg beantragt und installiert werden, erhalten einen Zuschuss von 300 Euro. Weitere Infos gibt es online unter www.rheinberg.de/de/inhalt/solarinitiative oder beim Klimaschutzmanagement der Stadt Rheinberg unter Tel. 02843 171-493 und -498.

Zudem sind weitere Solarspaziergänge mit Infos von Solarfachleuten und Erfahrungen von Anlagenbesitzern geplant: am Donnerstag, 18. September, in Annaberg (Treffpunkt 18.30 Uhr Schützenstraße 84), am Mittwoch, 9. Oktober, in Budberg (Treffpunkt 17.30 Uhr Landfrauenstraße 43) sowie am Dienstag, 29. Oktober, in Rheinberg Mitte (Treffpunkt 17.30 Uhr Maria-Terwiel-Straße 17).

(RP)
Mehr von RP ONLINE