Rheinberg/Xanten: Volkshochschule stellt ihr Sommerprogramm 2019 vor

Sommerprogramm : Mit der VHS eine ruhige Kugel schieben

Der Boule-Schnupperkurs ist ein Dauerbrenner im Sommerprogramm der Volkshochschule. Doch auch Bewegungs-, Entspannungs- und Sprachkurse werden geboten.

Kaum ein anderes Spiel vermittelt das südfranzösische Lebensgefühl im Sommer so gut wie Boule: Im Schatten großer Bäume ganz entspannt eine ruhige Kugel schieben, in netter Gesellschaft, bei einem kühlen Getränk. Wer jetzt über das Angebot eines Boule-Schnupperkurses stolpert, kann sich fast sicher sein, im aktuellen Sommerprogramm der VHS Alpen-Rheinberg-Sonsbeck-Xanten zu schmökern.

„Der Boule-Schnupperkurs ist unser Dauerbrenner“, sagt VHS-Leiter Jens Korfkamp bei der Vorstellung des VHS-Sommerprogramms erfreut. Unter 19 Veranstaltungen mit insgesamt 134 Unterrichtsstunden können Interessierte vom 11. bis zum 25. Juli wählen. Der Boule-Kurs läuft am Donnerstag, 25. Juli. Ab 17.30 Uhr ist dann das charakteristische Klacken der Metallkugeln im Eingangsbereichs des Rheinberger Stadtparks zu hören.

Der Mix macht’s – das war das Motto der Macher auch beim diesjährigen Sommerprogramm, das Kurse aus den Bereichen Entspannung, Bewegung und Sprachen bietet. „Bewegung im Freien ist am Niederrhein gefragt“, bestätigt Nicole Bobek, stellvertretende VHS-Leiterin. Mit Kursen wie dem „Smovey Walken“ (Montag, 15. Juli, 19 Uhr, Sonsbeck) und „Breathwalk: Yoga-Gehen-Atmen“ (Dienstag, 16. Juli, 19 Uhr, Sonsbeck) wird dem Rechnung getragen. Das „Faszientraining mit der Blackroll“ (Mittwoch, 17. Juli, Rheinberg) ergänzt die Outdoor-Gesundheitsangebote.

Aufgrund der großen Nachfrage ist auch das „Intensivtraining Spanisch 1 – Superlearning für Anfänger“ (Montag, 15., bis Freitag, 19. Juli, ab 9.30 Uhr, Xanten) erneut ins Programm aufgenommen worden. Das gilt auch für den Besuch des „Fablabs“ an der Hochschule Kamp-Lintfort (Donnerstag, 11. Juli, 18 Uhr). „Zehn Anmeldungen liegen für diese Exkursion schon vor“, berichtet Bobek.

Und auch die Kinderkunstkurse (Dienstag, 16., bis Donnerstag, 18. Juli, sowie Dienstag, 23., bis Donnerstag, 25. Juli, Rheinberg) fehlen nicht. „Erstmals gibt es das Sommerferienatelier für Kinder ab sechs Jahren in Xanten“, so Korfkamp.

Ebenfalls neu sind der Workshop „Stimmbildung“ (Dienstag, 23. Juli, ab 10 Uhr, Xanten), der sich an Sänger und Chöre richtet, sowie „Flamenco zum Kennenlernen“ (Wochenende 13./14. Juli, ab 11 Uhr, Rheinberg).

Mit dem Sommerprogramm stellt die VHS bereits ihre Auftaktveranstaltung für das kommende Semester vor. Aus gutem Grund: Die Volkshochschulen feiern in diesem Jahr bundesweit ihr 100. Jubiläum. Die hiesige VHS wurde zwar erst 1976 gegründet, feiert aber dennoch mit. Und zwar mit einem Event, das nicht zum klassischen Bildungsprogramm zählt. „Am 13. September ist ein Mitsingabend mit Anja Lerch geplant“, informiert Korfkamp.