Rheinberg: Wann genau hat das Freibad geöffnet?

Sommerferien : Verwirrung über Öffnungszeiten des Underberg-Freibads

Als sie um 18 Uhr im Underberg-Freibad schwimmen gehen wollte, stand sie vor verschlossenen Türen, beklagt eine Rheinbergerin. Das sollte nicht sein, heißt es von der Stadt.

(nmb) Bei herrlichem Sommerwetter zieht es Badegäste auch am Abend noch ins Underberg-Freibad in Rheinberg, um Bahnen zu ziehen. „Doch vor wenigen Tagen stand ich bereits um kurz nach 18 Uhr vor verschlossenen Türen am Badeingang im Stadtpark“, berichtet eine Leserin verdutzt. Dabei sollte Schwimmen um diese Uhrzeit doch noch möglich sein.

Das kann sich Stefanie Kaleita, stellvertretende Fachbereichsleitung Schule und Sport bei der Stadt Rheinberg, nicht erklären. Denn auf eines sollten sich alle Badegäste verlassen können: „In den Sommerferien hat das Rheinberger Freibad zwischen 10 und 19 Uhr verbindlich geöffnet“, betont Kaleita. Wer nach Feierabend gegen 18 Uhr noch ins Becken springen möchte, könne dies auch tun. Eine erweiterte, flexible Öffnungszeit bis 20 Uhr bei „schönem Wetter“, wie sie im vergangen Jahr versuchsweise eingeführt worden war, hat sich hingegen nicht als praktikabel erwiesen. Zu unterschiedlich sei die Definition von „schönem Wetter“ gewesen. „Während der Schwimmer auch 20 Grad und Wolken als schön empfindet, kommen andere Badegäste nur bei 25 Grad und Sonnenschein“, erläutert Kaleita.

Außerhalb der Sommerferien hat das Freibad von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Mehr von RP ONLINE