Live-Musik in Rheinberg Vorverkauf für das Heimspiel von Betontod beginnt am Mittwoch

Rheinberg · Die Rheinberger Punkrocker treten am 23. August 2024 wieder auf der MAP-Bühne am Pulverturm auf. Eintrittskarten dafür kann man ab sofort bestellen.

Betontod bei ihrem Heimspiel im August auf der Rheinberger MAP-Bühne.

Betontod bei ihrem Heimspiel im August auf der Rheinberger MAP-Bühne.

Foto: Armin Fischer (arfi)

Die Rheinberger Punkrockband Betontod hat schon immer die Flagge ihrer Heimatstadt hochgehalten. Als die fünf Musiker allerdings im vergangenen Sommer ihr „Heimspiel“ auf der MAP-Bühne am Pulverturm gaben, wurde vielen erst bewusst, wie lange die Band nicht mehr in Rheinberg aufgetreten war: Es war ihr erstes Konzert in Rheinberg nach acht Jahren.

Und es war ein Riesenerfolg. Vor knapp 2000 Fans lieferten Frank Vohwinkel (Gitarre), Maik Feldmann (Drums), Oli Meister (Gesang), Mario Schmelz (Gitarre) und Ado Krosny (Bass) eine tolle Show ab und wurde ordentlich gefeiert. Das soll im kommenden Jahr eine Fortsetzung finden. Am Freitag, 23. August, 20 Uhr (Einlass ist ab 18 Uhr) werden Betontod wieder ein Heimspiel am Pulverturm geben.

„Nach einem Weltklasse-Heimspiel in diesem Jahr mussten wir nicht lange überlegen, dass wir zusammen mit den Leuten vom MAP erneut an einer Fortsetzung arbeiten“, teilte die Band jetzt mit. „Erfreulicherweise hat alles geklappt und somit freuen wir uns alle darauf, viele Betontod-Fans im August nächsten Jahres wieder in Rheinberg zu sehen.“

Der Vorverkauf für das Betontod-Konzert beginnt bereits am Mittwoch, 6. Dezember, um 12 Uhr mittags. Tickets kosten 40,50 Euro, es gibt sie bei Eventim. Im Betontod-Online-Shop gibt es eine limitierte Anzahl an Hardtickets, einzeln oder zusammen mit einem Shirt der Band.

Somit dürfen sich Musikfans auf eine ähnliche Festival-Stimmung freuen wie in diesem Jahr. Das heißt: Der MAP-Verein präsentiert Betontod, deren Konzert steht aber für sich und ist nicht Bestandteil des MAP-Festivals. Dessen musikalischer Teil findet am Samstag, 24. August, am Pulverturm in Rheinberg statt. Als Top-Act ist dann wie bisher bei jeder MAP-Ausgabe die Band Zauberlehrling zu hören. Vorher werden andere Bands und Musiker auftreten.

(up)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort