1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Vorerst gibt es keine Schwimmkurse im Solvay-Hallenbad

Entscheidung der Stadtverwaltung Rheinberg : Vorerst gibt es keine Schwimmkurse im Hallenbad

Die Stadt stellt den DLRG-Ortsgruppen Orsoy und Rheinberg, der DRK-Wasserwacht und der Schwimmabteilung des SV Budberg vorerst keine Zeiten mehr für Schwimmkurse zur Verfügung. Es lohne sich nicht, weil bald das Freibad öffne, heißt es.

Schwimmkurse für Kinder sind wichtig. Und Rheinberg hat das Glück, mit den DLRG-Gruppen Rheinberg und Orsoy, der DRK-Wasserwacht und dem SV Budberg gleich vier Anbieter zu haben. Doch die sind jetzt verstimmt. Jedenfalls die DLRG Rheinberg, wie Vorstandsmitglied Gilbert Delaporte berichtete. Denn die Stadt stellt den Organisationen vorerst keine Zeiten mehr für Kurse zur Verfügung.

Durch Corona habe es ein großes Durcheinander gegeben, so Delaporte. Abhängig von den Corona-Schutzbestimmungen seien Schwimmkurse erst gar nicht möglich gewesen, dann nachmittags bis 16.30 Uhr. „Nun sinken die Inzidenz­werte und wir würden gerne wieder loslegen, da erreicht uns ein Brief vom Badbetriebsleiter, dass uns das untersagt wird. Das kann doch wohl nicht wahr sein. Es muss der Stadt doch einleuchten, wie wichtig diese Kurse sind und wie viel Herzblut wir da investieren.“

Das registriere die Stadt sehr wohl, sagte Helga Karl, Fachbereichsleiterin Schule, Sport, Kultur. Und als es vor einigen Wochen die Inzidenzwerte wieder zuließen, Kurse für fünf Kinder anzubieten und auch gleich (erstmals) eine Anfrage des SV Budberg für Hallenbadzeiten kam, sei auch eine Lösung gefunden worden. Helga Karl: „Doch dann wollte der Verein mehr Zeiten und auch die anderen wollten Schwimmkurse anbieten, so dass wir das Angebot begrenzen mussten. Das gab Ärger mit vielen Eltern, weil einige Vereine ihnen schon Zusagen gemacht hatten.“ Vor einer Woche sei nun die Entscheidung getroffen worden, dass es sich nicht mehr lohne, bis zur Öffnung des Freibades noch Kurse anzubieten. Helga Karl: „Die Kinder haben nichts davon, wenn das Bald mal öffnet und dann wieder schließt.“ Schwimmkurse im Freibad anzubieten habe sich als nicht praktikabel erwiesen.