1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Volles Programm im Kinderhaus

Kindertagesstätte in Rheinberg : Volles Programm im Kinderhaus

Nach zweijähriger Coronapause gab es in der Kindertagesstätte der Bethanien Diakonissen-Stiftung wieder ein Fest mit Tag der offenen Tür an der Fossastraße in Rheinberg.

Das Rheinberger Kinderhaus an der Fossastraße hat nach zweijähriger Coronapause einen abwechslungsreichen Tag mit vielen Gästen erlebt. Bei selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und gegrillten Würstchen konnten sich Gäste unterhalten, die Eltern der Kinder sich kennenlernen und das Team hat über die pädagogische Arbeit im Familienzentrum informiert. Eine besondere Überraschung steuerte die Firma Ralf Bonse (Hausmeistertechnik aus Kamp-Lintfort) für die Kinderhauskinder bei: fünf neue Kinderfahrzeuge. Die Jungen und Mädchen haben sie gleich voller Freude in Beschlag genommen.

Der Partyservice Hoppmann aus Rheinberg spendierte für das Fest Würstchen und Brötchen. Groß war die Freude auch über zahlreiche Kuchen- und Waffelspenden. Zwischendurch begeisterte Clownin Micky alle großen und kleinen Besucher. Das zweistündige Programm habe besonders die Kinder angesprochen und zum Mitmachen animiert, es sei ein wirklich schöner Tag gewesen, teilte die Bethanien Diakonissen-Stiftung mit, die Trägerin der Kindertagesstätte an der Fossastraße ist.

(up)