1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Volkshochschule beginnt mit neuen Sprachkursen

Kursbeginn steht an : Volkshochschule Rheinberg beginnt mit neuen Sprachkursen

Bei der Volkshochschule kann man jetzt in Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse einsteigen. Kursbeginn ist am 7. September. Rund 190 Dozenten und über 540 Veranstaltungen stehen im Programmheft 2020/21 aus den Bereichen Politik und Gesellschaft, Kultur und Gestalten, Entspannung und Rückentraining, Gesundheit, Sprache, Beruf und Digitales.

„Sprache ist der Schlüssel zur Welt“ hat der Philosoph Wilhelm von Humboldt (1767-1835) gesagt. Dass man Fremdsprachen am besten in der Gruppe lernt, im Idealfall sogar mit Muttersprachlern, wird einem schnell bewusst, wenn man einmal vor Ort an einem Sprachkurs teilgenommen hat. So bietet der VHS-Zweckverband in Rheinberg, Alpen, Sonsbeck und Xanten ein großes Sprachenangebot an: von Kursen im Vormittagsbereich für Anfänger in der niederländischen oder französischen Sprache über leichte Konversationskurse in der englischen Sprache am Vormittag in Rheinberg und Xanten bis zu Bildungsurlauben in den Sprachen Englisch, Niederländisch und Spanisch. Auch im Abendbereich gibt es zahlreiche Angebote. Die VHS freut sich, dass in der Willi-Fährmann-Gesamtschule in Xanten ab September  erwachsenengerechte und mit Smartboards ausgestattete Unterrichtsräume genutzt werden können.

Erfahrene Kursleiter betreuen die Teilenehmer mit Lerntipps und -strategien, um die neuen Vokabeln einfach behalten zu können – von der Grundstufe über die Mittelstufe bis zum Konversationskurs. Der nächste Urlaub steht an oder ein Bewerbungsgespräch für den neuen Job: Bei der VHS findet man den passenden Kurs dazu. Denn im Mittelpunkt aller Kurse stehen die Freude und der Spaß am Erlernen einer Fremdsprache. Wer neugierig geworden ist, kann einfach mal online unter www.vhs-rheinberg.de schauen oder im neuen Programmheft des VHS-Zweckverbandes blättern, das an zahlreichen Stellen ausliegt. Ein persönliches Beratungsgespräch kann man bei Fachbereichsleiterin Elisabeth Keggenhoff, Telefon 02843/90740-17, vereinbaren.

(RP)