Schützenfest des BSV Eversael 1728 Volker Blastik ist König in Eversael

Rheinberg · Beim BSV Eversael 1728 war der Jubel groß: Zu vorgerückter Stunde gelang es Volker Blastik, den Holzvogel abzuschießen: Die Schützen freuen sich nun auf ein schönes Schützenfest Anfang Juni.

 Der Thron des BSV Eversael: Schützenkönig Volker Blastik, Königin Rita Blastik und die MInisterpaare.

Der Thron des BSV Eversael: Schützenkönig Volker Blastik, Königin Rita Blastik und die MInisterpaare.

Foto: Xa/RP

Der Bürgerschützenverein Eversael 1728 hat einen neuen König. Mit dem 220 Schuss holte Volker Blastik am vergangenen Samstag um 22.44 Uhr den Rest des Holzvogels herunter. Wie der Verein mitteilte, war schnell auch klar, wer dem Thron angehören wird: Königin ist Rita Blastik. Das erste Ministerpaar bilden Gordon und Petra Noll. Das zweite Ministerpaar sind Alexander Knust und Kirsten Kulms. Das dritte Ministerpaar besteht aus Dirk Rütter und Ulrike Kubik. Volker Blastik ist Schützenkönig für die Jahre 2024 bis 2026.

Wie der BSV Eversael weiter mitteilte, entschied das Kinderkönigschießen Marie Groß für sich. Nach dem 54 Schuss konnte sie die Arme in die Luft werfen und durfte sich freuen, Kinderschützenkönigin geworden zu sein. Der Kinderthron setzt sich wie folgt zusammen: Kinderschützenkönigin Marie Groß mit Prinz Lord Mic Reuter, erstes Ministerpaar Piet Kühnen mit Viviana Vergaro, zweites Ministerpaar Valentin Blastik mit Viola Blastik, drittes Ministerpaar Phil Harting mit Leni Bogaczyk, viertes Ministerpaar Jan Harting mit Frederike Bogaczyk, fünftes Ministerpaar Jordie Kerskes mit Leonie Kerskes.

Das Preisschießen der Kinder war mit folgenden Ergebnissen ausgegangen. Piet Kühnen holte den ersten Preis (Kopf) mit dem 62. Schuss, Marie Groß den zweiten Preis (linker Flügel) mit dem 58. Schuss, Lord Mic Reuter den dritten Preis (rechter Flügel) mit dem 25. Schuss, Frederike Bogaczyk den vierten Preis (Zepter) mit dem achten Schuss, Leonie Kerskes den fünften Preis (Reichsapfel) mit dem 52. Schuss.

Auch die Erwachsenen schossen erfolgreich auf die Preise. Dieser Wettbewerb endete mit folgenden Ergebnissen: Norbert Sikkinga, erster Preis (Kopf), 64. Schuss, Felix Kubik, zweiter Preis (linker Flügel), 62. Schuss, Danika Sikkinga, dritter Preis (rechter Flügel), 41. Schuss, Christian Kremer, vierter Preis (Zepter), 23. Schuss, Dietmar Vangenhassend, fünfter Preis (Reichsapfel), siebter Schuss.

Der BSV Eversael 1728 freut sich nun auf ein schönes Schützenfest. Gefeiert wird es Anfang Juni. Am Samstag, 1. Juni, ist um 16.30 Uhr der Empfang der geladenen Vereine am Festzelt an der Grafschafter Straße. Um 17 Uhr ist Antreten der Schützen, um das Königspaar abzuholen. Gegen 18 Uhr ist Kranzniederlegung, danach sind der Festumzug mit Parade und der Einzug ins Festzelt geplant. Um etwa 19.30 Uhr beginnt der Große Schützenball mit der Partyband Mainstreet. Am Sonntag, 2. Juni, und am Montag, 3. Juni, wird das Schützenfest fortgesetzt. Der BSV Eversael feiert es traditionell alle zwei Jahre.

(wer)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort