1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Trauer um Erwin Moersen

Nachruf : Trauer um Erwin Moersen

Erwin Moersen (Foto: Johann) war in jeder Hinsicht ein gewichtiger Mann. Er war von stattlicher Statur und sein Wort hatte Gewicht – ihm hörte man zu. Ein Mann des Ausgleichs, unaufgeregt, vermittelnd, sachlich, kompetent, freundlich.

Und bestimmend, wenn es angemessen war. Ein Verwaltungsmann der alten Schule. Einer, der seine Arbeit gern gemacht hat. 45 Jahre lang hat er verwaltet, ab 1964 zunächst in der Gemeinde Borth, nach der kommunalen Neugliederung dann bei der Stadt Rheinberg.

Moersen war Leiter der VHS-Geschäftsstelle, wechselte später ins Rechnungsprüfungsamt, leitete das Schul-, Kultur- und Sportamt, auch das Jugendamt und war in den letzten Jahres seines Berufslebens Fachbereichsleiter Jugend, Soziales, Schulen und Sport. Zum 30. April 2009 ging er als Verwaltungsdirektor in den Ruhestand.

Erwin Moersen hat Zeit seines Lebens in Birten gewohnt. Mit seiner Frau Marianne hat er zwei längst erwachsene Söhne, Dominik und Tobias. Er freute sich über Enkelkinder, fuhr gerne Fahrrad, war leidenschaftlicher Zeitungsleser und auch sonst ein vielseitig interessierter Mann.

Jetzt ist Erwin Moersen, wenige Monate vor seinem 73. Geburtstag, gestorben. Die Messe mit anschließender Beisetzung findet statt am Donnerstag, 5. März, 14 Uhr, in der St.-Viktor-Kirche in Birten.  up