1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Thomas Höffgen aus Alpsray veröffentlicht Buch über Ursprung des Karneval

Buch über Karneval aus Alpsray : Vom heidnischen Verkleidungskult zur Narretei

Der Volkskundler Thomas Höffgen aus Rheinberg-Alpsray hat ein Buch über den Ursprung, das Brauchtum und die Bedeutung des Karnevals im alten Europa geschrieben.

Corona vermag den Karnevalsvereinen vielleicht einen Strich durch die jecken Pläne zu ziehen, das Interesse der Narren an dem Brauchtum vermindert die Pandemie allerdings nicht. Rechtzeitig zum Karnevalsstart am 11. November ist nun im WBG-Verlag ein Buch zum Thema „Karneval im alten Europa“ erschienen, in dem „Ursprung, Brauchtum und Bedeutung“ der Fastnacht näher beleuchtet werden.

Das reich bebilderte Buch beantwortet Fragen wie: Warum verkleidet man sich überhaupt zu Karneval? Wieso wird alles verkehrt? Und weshalb schmeißt man mit Konfetti? „Die Wurzeln der modernen Fastnacht liegen in den heidnischen Verkleidungskulten der alten Europäer“, erzählt Autor Thomas Höffgen, promovierter Philologe und Volkskundler aus Alps­ray: „Schon die Griechen, Römer und Germanen begingen solche Maskenfeste, um den Winter auszutreiben, das Neujahr zu begrüßen oder den Frühling anzulocken.“

Die Tatsache etwa, dass Karneval am Elften im Elften ausgerufen wird, hänge mit einem alten Winteranfangsfest der Gallier zusammen, dem irisch-keltischen Samhain, so Höffgen. Aber auch die antiken Saturnalien, Lypercalien, Dionysien und Floralien werden in dem Buch als Vorläufer der modernen Fastnacht vorgestellt. Höffgen: „Karneval ist ein Konglomerat verschiedener Kulte und Kulturen, die sich im Altertum durch ganz Europa zogen und bis heute in der Fastnacht ihre Spuren hinterlassen haben“.

„Karneval im alten Europa“ erzählt nicht nur die Karnevalsgeschichte und entführt im Zuge dessen in die Weltanschauung vorchristlicher Völker, es führt auch chronologisch durch den ursprünglichen Karnevalskalender vom alten Winteranfang bis zum alten Sommeranfang. Mit diesem Buch begeben sich nicht nur die Jecken auf eine Zeitreise durch den Karneval der alten europäischen Kulturen.

Thomas Höffgen, „Karneval im alten Europa – Ursprung, Brauchtum und Bedeutung eines heidnischen Verkleidungskultes“, 100 Seiten mit 19 farbigen und acht Schwarz-Weiß-Abbildungen, 18 Euro, ISBN 978-3-534-40408-7

(RP)