1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Theaterreihe startet in neue Saison

Abendtheaterreihe des Rheinberger Kulturbüros : Theaterreihe startet in neue Saison

Den Auftakt macht „Ich bin dann mal weg“ nach dem Erfolgsbuch von Hape Kerkeling.

Die Abendtheaterreihe des Rheinberger Kulturbüros geht in die neue Saison. Den Auftakt macht am Dienstag, 15. Oktober, 20 Uhr, das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel mit Theaterstück „Ich bin dann mal weg“ nach dem gleichnamigen Buch von Hape Kerkeling.

Seit über 1000 Jahren pilgern Menschen zum Grab des Apostels Jakobus. Auch wenn jeder Pilgerweg zunächst im eigenen Heim beginnt, verläuft die Strecke, die heute die meisten Menschen wählen, um dem Stress des Alltags zu entkommen oder in eine spirituelle Kommunikation mit dem „Göttlichen“ zu treten, von Saint-Jean-Pied-de-Port in Südfrankreich mehrere hundert Kilometer nach Westen bis Santiago de Compostela.

Im Sommer 2001 wanderte Hape Kerkeling auf diesem Weg. Nach gesundheitlichen Problemen sah sich der Künstler gezwungen, eine Pause einzulegen. Zur Überraschung seines gesamten Umfelds verkündete er, sich auf den Jakobsweg begeben zu wollen: Ich bin dann mal weg. Mit seinem typischen, diesmal aber leisen und sanften Humor erleben die Leser seines Buchs und das Theater-Publikum den Menschen Hape Kerkeling auf seinem Weg. Er ist dabei eben nicht mehr die Berühmtheit, er ist einer unter vielen. Als solcher wird jeder Schritt zu einem Weg zu sich selbst.

Hape Kerkeling steigt dabei buchstäblich aus seinem gewohnten Trott. Er und nimmt das Publikum mit - Tag um Tag, durch Wind und Wetter - auf seine innere Reise, die ihn in die Konfrontation mit dem Leistungsdruck, der Erfüllung von nicht zu bewältigenden Erwartungen und zurück in seine Kindheit im Ruhrgebiet führt. Die ihn umgebende Natur, der immer beschwerlichere Weg, führen ihn in die Reflektion über die Nichtigkeiten und Wichtigkeiten des Lebens.

Hape Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, ist einer der bekanntesten und vielseitigsten deutschen Künstler. Seinen Durchbruch schaffte er 1984 mit der Musik- und Kabarettshow »Känguru« im WDR. Sein im Jahre 2006 erschienenes Buch über seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg ist eines der erfolgreichsten deutschen Sachbücher überhaupt.

Karten für das Theaterstück „Ich bin dann mal weg“ gibt es in drei Kategorien zum Preis von 24 Euro, 21 Euro und 18 Euro im Kulturbüro der Stadt Rheinberg im Stadthaus, Kirchplatz 10 oder online unter der Adresse www.stadt-rheinberg.reservix.de sowie bei über 3000 Reservix-Vorverkaufsstellen.

Ursprünglich hätte die Rheinberger Theater-Saison bereits am 11. Oktober mit dem Auftritt von Philip Simon im Stadthaus beginnen sollen. Allerdings musste dieser seine Tour „Meisenhorst“ aus gesundheitlichen Gründen für 2019 absagen. Dementsprechend fällt auch die Veranstaltung im Stadthaus Rheinberg aus.

Alle bereits gekauften Tickets können an der Vorverkaufsstelle, bei der sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. Sollte das Ticket online erworben worden sein, erhalten die Käufer entsprechende Mitteilung zur Rückabwicklung vom Reservix-Ticketshop. Für Rückfragen steht Dominik Baum vom Kulturbüro der Stadt Rheinberg unter 02843 171271 oder per Mail an dominik.baum@rheinberg.de zur Verfügung.

(RP)