Rheinberger Schulausschuss Testlauf für Hygieneartikel in Schulen

RHEINBERG · Am Amplonius-Gymnasium und an der Europaschule sollen kostenlos Tampons und Binden zur Verfügung gestellt werden. Der Schulausschuss vereinbart einen dreimonatigen Probelauf, um die Höhe der Kosten zu ermitteln.

 Damenbinden und Tampons sollen künftig auch an Rheinberger Schulen kostenlos zur Verfügung stehen.

Damenbinden und Tampons sollen künftig auch an Rheinberger Schulen kostenlos zur Verfügung stehen.

Foto: dpa/Martin Schutt

Der Rheinberger Schulausschuss hat sich mit einem Antrag der SPD befasst. Die Genossen möchten, dass am Amplonius-Gymnasium und an der Europaschule kostenlose Hygieneartikel bereitgestellt werden. In erster Linie geht es dabei um Menstruationsartikel, heißt es in dem Antrag: „Eine Frau bekommt ihre Periode zwischen dem elften und 14. Lebensjahr und oftmals mitten in alltäglichen Lebenssituationen wie vor Klausuren, mündlichen Prüfungen oder auch Referaten.“