1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Suche nach einem neuen Standort für den Feltes-Fischer

Innenstadt : Suche nach einem neuen Standort für den Feltes-Fischer

Was wird aus dem Fischer von Paul Feltes? Die Metall-Skulptur des inzwischen verstorbenen Künstlers stand einige Jahre am Fischmarkt, bis sie wegen der Hotel-Baustelle abgebaut und eingelagert wurde.

Architekt Wolfgang Schäfer, ein Kegelbruder von Paul Feltes, hatte sich mit der Frage nach dem Verbleib der Fischer-Skulptur an die RP gewandt (wir berichteten). Im Bau- und Planungsausschuss erkundigte sich jetzt SPD-Vertreter Jochen Schmitz danach, wie es weitergeht. Es sei noch nicht klar, wo das Kunstwerk aufgestellt werde, sagte Beigeordneter Dieter Paus. „Ob es der Stadtpark wird, ist unklar.“ Paus wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass auch für die ebenfalls abgebaute Litfaßsäule ein neuer Standort gesucht werde. Und eine Wartehalle an der Bushaltestelle sei inzwischen neu hinzugekommen. Dieter Paus: „Wir wollen nicht, dass die Fußgänger im Slalom durch die Stadt laufen müssen.“

Unterdessen hat Bürgermeister Frank Tatzel mit der Pumpennachbarschaft Fischmarkt gesprochen, der nicht nur die Witwe von Paul Feltes, Hildegard Feltes, sondern auch die Stadt angehört. Mit Pumpenmeisterin Carmen Hußmann habe er sich darauf verständigt, dass die Stadtverwaltung der Pumpennachbarschaft zeitnah drei Standorte vorschlagen werde, so Tatzel am Freitag: „Ein Standort wird auf dem Fischmarkt sein. Der Mehrheitswille der Nachbarschaft wird dann umgesetzt.“