Hauskonzert in Rheinberg Spitzen-Jazz im Wohnzimmer

Rheinberg · Der Rheinberger Arnim Bartetzky, selbst Musiker, hatte mit Bruno Müller und Martin Sasse zwei europaweit bekannte Jazz-Profis zu sich nach Hause eingeladen. Zwischen Terrassentür und Wohnzimmertisch zauberten sie eigene Kompositionen und Songs aus dem Great American Songbook in die ländliche Idylle.

 „Close by“ (was „ganz nah dran“ bedeutet) nannte Gastgeber Arnim Bartetzky das Jazz-Konzert mit Martin Sasse (l.) und Bruno Müller in seinem Wohnzimmer.

„Close by“ (was „ganz nah dran“ bedeutet) nannte Gastgeber Arnim Bartetzky das Jazz-Konzert mit Martin Sasse (l.) und Bruno Müller in seinem Wohnzimmer.

Foto: Uwe Plien

Pianist Martin Sasse und Gitarrist Bruno Müller sind gefragte Jazz-Größen. Europaweit. Erfolgreiche, gestandene Vollprofis, die mit Stars wie Sting, Till Brönner, Tommy Emmanuel, Billy Cobham oder der Band Mezzoforte zusammengespielt haben. Solche Leute erwartet man in Clubs und Konzertsälen in Köln, Berlin oder Hamburg, aber nicht im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in Budberg. Genau dort aber haben sie am Sonntag ein Hauskonzert gegeben. Bei Arnim Bartetzky vor zwölf Zuhörern.

„Es ist das dritte Hauskonzert bei uns“, sagt Bartetzky, den Rheinberger als Vorsitzenden der Musikalischen Gesellschaft kennen und der zu solchen Anlässen Musik-Liebhaber einlädt. Müller und Sasse, die der Budberger schon lange persönlich kennt, seien deshalb am Sonntag zu ihm an die Bischof-Roß-Straße gekommen, weil sie da zufällig Zeit hatten. Und so genossen zwölf Frauen und Männer bei Kaffee, Wasser, Knabberzeug und Süßkram Jazz, der Herz und Ohren hüpfen ließ. Das Duo spielte auf Flügel und edler Halbakustik-Gitarre eine Reihe von Stücken aus dem Great American Songboook, das die wichtigsten amerikanischen Jazz-Kompositionen vereinigt. Etwa eine coole Version von Charlie Parkers „Yardbird Suite“. Oder die anrührende Ballade „Emily“ aus dem Film „The Americanization of Emily“. Über die Spielweise der Jazzer muss man keine großen Worte verlieren. Technisch perfekt, mit Herz und Tiefe und mit sympathischem Auftreten bescherten Sasse und Müller den Gästen im Wohnzimmer einen sehr besonderen Sonntag.

(up)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort