Rheinberg: Sparkasse beginnt mit dem Bau eines neuen Pavillons

Nach Geldautomaten-Sprengung : Sparkasse beginnt mit dem Bau eines neuen Pavillons

Am Morgen des ersten Weihnachtstages 2018 haben bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten im Pavillon der Sparkassen-Geschäftsstelle an der Bahnhofstraße gesprengt (wir berichteten). Die Detonation war kilometerweit zu hören und riss viele Rheinberger aus dem Schlaf, die Glasscherben flogen bis auf die Rückseite des Sparkassengebäudes.

Die Täter konnten bisher nicht ermittelt oder gefasst werden.

Jetzt, nach fünf Monaten, beginnt die Sparkasse mit dem Bau eines neuen Pavillons. Der Rahmen des alten war verzogen und nicht mehr standsicher, er wird nun abgerissen. Die Holzverkleidung wurde abgenommen, die Demontage hat begonnen. Sparkassen-Architekt Michael Lang geht davon aus, dass der neue Pavillon im August fertig sein wird, wenn alles planmäßig läuft. Solange bleibt der zwischenzeitlich installierte Geldautomat-Container in Betrieb. Der neue Pavillon soll dem bisherigen ähneln. Von der technischen Ausstattung werde er sich nicht unterscheiden, wie Sparkassen-Sprecher Holger Schmitz sagte: „Es wird auch künftig einen Geldautomaten, einen Geldautomaten mit Einzahlungsmöglichkeit – Recycler genannt – sowie zwei Selbstbedienungsterminals geben.“

Mehr von RP ONLINE