Rheinberg: Sommerfest der Ossenberger Karnevalisten

Karnevalsausschuss Gemütlichkeit : Karnevalisten küren beim Sommerfest das Prinzenpaar

Noch kann man sich für die höchsten Ämter im Ossenberger Karneval bewerben.

Die närrische Session wirft schon ihre Schatten voraus. Am Samstag, 31. August, veranstaltet der Karneval-Ausschuss-Gemütlichkeit (KAG) Ossenberg um 15 Uhr auf dem örtlichen Sportplatz sein Sommerfest, zu dem auch Nichtmitglieder eingeladen sind. Ein Grill- und Getränkestand stehen bereit. Überdies gibt es Kaffee und Kuchen.

Die Kinder werden von der Jugendabteilung (JKAG) des KAG betreut und können sich auf dem Sportplatzgelände so richtig austoben. Für sie gibt es eine Hüpfburg sowie Kinderschminken und Dosenwerfen.

Es ist in Ossenberg zur Tradition geworden, dass im Rahmen des Sommerfestes schon die Ossenberger Tollitäten gewählt werden, die an der Spitze der Narren durch die Session führen. Kandidaten oder Kandidatinnen, die (noch nicht) dem Karneval-Ausschuss-Gemütlichkeit angehören, können sich noch bis zum Beginn des Sommerfestes beim Vorsitzenden Andreas Hupe unter Tel. 02843 908463 oder bei jedem anderen Vorstandsmitglied des KAG bewerben.

In einer geheimen Abstimmung werden dann gegen 17 Uhr vom Elferrat, den Senatoren und dem Damenteam der neue Ossenberger Karnevalsprinz und die Prinzessin an seiner Seite gewählt. Gewählt werden an diesem Tag aber auch die Kinderprinzessin oder der Kinderprinz für die neue Session. Die Ergebnisse der Wahlen werden gegen 18 Uhr bekanntgegeben.

Bis dahin bleibt die spannende Frage offen, wer denn die Nachfolge von Prinz Kai I. und Kinderprinzessin Mona I. antreten wird, die den KAG und mit ihm den ganzen Ortsteil Ossenberg in der abgelaufenen Session so hervorragend vertreten haben.

(RP)
Mehr von RP ONLINE