1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg spielt in der Stadthalle

40 Jahre Musikalische Gesellschaft : Musikalische Hochkaräter zum Jubiläumskonzert

Das Jubiläumskonzert der Musikalischen Gesellschaft veredelt die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg.

Der 40. Geburtstag will in würdigem Rahmen gefeiert werden – das dachte sich wohl auch die Musikalische Gesellschaft, die zum Jubiläumskonzert anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens eines der gefragtesten Kammerorchester Europas eingeladen hat: die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg unter Leitung von Juri Gilbo. Ebenfalls am Sonntag, 1. März, um 19 Uhr im Stadthaus zu Gast sind die Pianistin Maria Meerovitch und der Trompeter Sergei Nakariakov.

Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg wurde 1990 von Absolventen des renommierten St. Petersburger Staatskonservatoriums Rimsky Korsakoff gegründet. Das breitgefächerte Repertoire reicht vom Barock bis hin zur Moderne. Im Konzert zu hören gibt es Werke von Niccolo Paganini, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart sowie von Dimitrj Schostakowitsch.

Freuen können sich Zuhörer auch auf die Pianistin Maria Meerovitch, die als Solistin europaweit konzertiert, und den Trompeter Sergei Nakariakov, der von der internationalen Musikwelt als „der Paganini der Trompete“ gefeiert wird.

Karten zum Preis von 20 Euro, für Mitglieder 15 Euro (Unter-18-Jährige haben freien Eintritt) gibt es bei Artz Reisen, Gelderstraße 3, bei Lore Rabe unter Tel. 02843 5428 sowie an der Abendkasse.

(RP)