Rheinberg: RAG dementiert Gefahr durch Grubenwasser

Kostenpflichtiger Inhalt: Bergbau und die Folgen für Rheinberg : RAG dementiert Gefahr durch Grubenwasser

Die Ruhrkohle weist die von Diplom-Ingenieur Burkhard Reder geäußerten Vorwürfe zurück: Durch den planmäßigen Anstieg des Grubenwassers sei nicht mit neuen Bergschäden und Belastungen für das Trinkwasser zu rechnen.