Kosten für Xanten und Rheinberg Rätselraten um Vorschlag zu Notarztstandort

Rheinberg/Xanten · Um die nächtlichen Notarztstandorte in Xanten und Rheinberg zu halten, sollen sich die Kommunen an den Kosten beteiligen. Im Rheinberger Hauptausschuss war von einem bereits erarbeiteten Vorschlag die Rede.

  Notfallsanitäterin Petra Klüppel fährt aus der DRK-Rettungswache in Rheinberg heraus, die als nächtlicher Notarztstandort erhalten bleiben soll.

Notfallsanitäterin Petra Klüppel fährt aus der DRK-Rettungswache in Rheinberg heraus, die als nächtlicher Notarztstandort erhalten bleiben soll.

Foto: Armin Fischer (arfi)