Rheinberg: Prinzenschießen, Königspokalschießen und Königinnenpokalschießen

Bürgerschützenverein Millingen : Bürgerschützen ermitteln Kaiser und Kaiserin

Der Millinger Bürgerschützenverein hat das Prinzenschießen, Königspokalschießen und Königinnenpokalschießen auf dem Schützenplatz am ehemaligen Bienenhaus durchgeführt. Hier die Preise der Königinnen: 1. Preis (Kopf)  Anja Peerenboom; 2. Preis (linker Flügel) Stefanie Tooten; 3. Preis (rechter Flügel) Claudia Schmiedeskamp; 4 Preis (Schwanz) Martina Berndt.

Die Preise der Könige: 1. Preis (Kopf) Walter Weyhofen; 2. Preis (linker Flügel) Bernhard Peerenboom; 3. Preis (rechter Flügel) Ulrich Schmiedeskamp; 4. Preis (Schwanz) Erwin Otto. In diesem Jahr fand zum ersten Mal kein Prinzenschießen statt. Stattdessen konnten alle Vereinsmitglieder auf den Vogel schießen. Die Vereinsvogel-Preise: 1. Preis (Kopf) Marcel Otto; 2. Preis (linker Flügel) Michael Scheer; 3. Preis (rechter Flügel) Cristin Verbücheln; 4. Preis (Schwanz) Janina Elsner. Nachdem alle Preise geschossen waren, konnte mit dem Königinnenpokal- und Königspokalschießen sowie mit dem „Vereinsschießen“ begonnen werden. Dieses Jahr ging es den gebastelten Vögeln – gebaut von Christian Podday – nicht so ganz schnell ans Holz, und so sicherte sich wieder einmal Stefanie Tooten mit dem 70. Schuss die Kaiserinnenwürde. Mit dem 97. Schuss holte sich Uwe Otto den Hauptpreis beim Vereinsschießen. Der Gewinn: ein Fässchen Bier und eine Magnumflasche Sekt. Bei den Königen wurde Erwin Otto mit dem 149. Schuss zum Kaiser gekrönt. Das Fest haben die Offiziere, die Damengruppe und die Jugendabteilung organisiert.

Mehr von RP ONLINE