Rheinberg: Pop mit Matthias Tretter

Kabarett : Kabarettist Matthias Tretter bringt „Pop“ in die Stadthalle

Am Mittwoch, 5. Dezember, 20 Uhr, gibt es wieder Kabarett in der Stadthalle. Matthias Tretter wird sein Programm „Pop“ präsentieren.

Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs. Tretter sieht das so: Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist der neue Hobbykeller. Und außenrum und untendrunter die Welt, die schlingert, dass es selbst den Profis schlecht wird. Die Zehner Jahre: Dilettantismus auf dem Vulkan.

Mathias Tretter, Gewinner des Deutschen Kabarettpreises 2017, begeisterte bereits mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble die Zuschauer in der Rheinberger Stadthalle – und ist lebendiger denn je und böse wie nie.

Karten für die Veranstaltung sind zum Vorverkaufspreis von 21 Euro im Kulturbüro der Stadt Rheinberg, Telefon 02843 171271 (Zimmer 15 im Stadthaus), oder auch online zum Selbstausdrucken (unter www.stadt-rheinberg.reservix.de) sowie an allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Mehr von RP ONLINE