1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Poetry-Slam-Abend rundet das MAP-Festival ab

Redekunst in Rheinberg : Poetry-Slam-Abend rundet das MAP-Festival ab

Andy Strauß, Quichotte und Sebastian 23 gestalten den Poetry-Slam-Abend am Donnerstag, 18. August, ab 20 Uhr, im Rheinberger Pfarrgarten von St. Peter in der Innenstadt.

Poetry-Slam-Shows, in Rheinberg meistens unter dem Begriff „Redekunst“ geführt, sind eine von drei Säulen des MAP-Festivals – neben dem Live-Musik-Programm am Pulverturm und der Artlon-Street-Art. Erstmals findet das Poetry-Slam-Programm in diesem Jahr im Pfarrgarten von St. Peter statt, und zwar am Donnerstag, 18. August, ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr).

Mit dabei ist wieder der schräg-komische Anarcho-Clown Andy Strauß (der bisher als einziger jedes Mal in Rheinberg aufgetreten ist). Wenn Andy Strauß vorbeischaut, weiß man nie, was noch passieren wird. Er gestaltet den Abend mit Wortkunst, Techno, Lyrik, Live-Hörspielen und allem, was es sonst noch so gibt. Laut, lebendig, auch mal sentimental.

Ebenfalls am Start ist am Donnerstagabend Quichotte. Bereits 2015 präsentierte er seine Wortkunst beim MAP-Festival im einstigen Fitnessstudio an der Kaiserstege. Mittlerweile zieren diverse Auszeichnungen und Publikumspreise seine Chronik als Künstler. In diesem Jahr tourt er mit seiner fünften Soloshow „Nicht weniger als ein Spektakel“ durch Deutschland.

  • Toller Auftritt: Sandra Da Vina war
    MAP-Lesebühne im Rheinberger Zirkuszelt : Starke Redekunst in der Manege
  • Andy Strauß ist Dauergast in Rheinberg.
    Music-Art-Project in Rheinberg : MAP-Lesebühne diesmal im Zirkuszelt
  • Der Zauberlehrling ist das Aushängeschild des
    Festival in Rheinberg : MAP und Zauberlehrling sind startklar

Sebastian 23 schließlich, der in Sonsbeck-Hamb aufgewachsen ist, ist einer der bekanntesten Poetry-Slammer des Landes, Bestsellerautor und studierter Philosoph. Er hat eine Poetry-Slam-Agentur aufgebaut, Gitarre spielen kann er auch. Er ist Teil der monatlichen Lesebühne „WirrVarieté“ in Bochum.

Das Publikum wird gebeten, Sitzmöglichkeiten wie Decken oder Klappstühle mitzubringen. Die Eintrittskarte für den Abend im Pfarrgarten kostet 15 Euro.

www.map-rheinberg.de

(up)