1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Orsoy ist am Samstag der erste Filmschauplatz NRW

Open-Air-Kino in Rheinberg : Orsoy ist am Samstag der erste Filmschauplatz NRW

Die 24. Ausgabe der Reihe Filmschauplätze NRW beginnt am Samstag, 25. Juni, in Orsoy. Ein Auftakt am Rheinufer also. Dort werden am Abend der Vorfilm „altunbekannt“ und der Hauptfilm „Hampstead Park“ auf einer großen aufblasbaren Leinwand und unter freiem Himmel gezeigt.

Der Schützenplatz am Deich gleich neben der Orsoyer Grundschule wird zum Open-Air-Kino. Dazu ist jeder eingeladen.

Die Veranstalter – die Film- und Medienstiftung NRW und als örtlicher Partner der Trägerverein Altes Rathaus Rheinberg – freuen sich auf viele Besucher. Der Eintritt ist frei und die Filme werden bei jedem Wetter gezeigt.

Bereits ab 18 Uhr bieten Wilfried Boroch und Werner Kehrmann, zwei Kenner der Orsoyer Stadtgeschichte, Führungen durch die alte Festungsstadt am Rhein an. Ab ca. 20 Uhr tritt der Musiker und Poet Renan Cengiz aus Rheinberg auf, bevor es gegen 20.30 Uhr heißt: „Film ab!“ Es sind Sitzmöglichkeiten vorhanden, so lange der Vorrat reicht. Es empfiehlt sich, Campingstühle oder Decken mitzubringen. Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Die Kinoreihe Filmschauplätze läuft bis zum 8. August an insgesamt 20 Orten von der Eifel bis nach Ostwestfalen. In Orsoy können sich Besucher in den Londoner „Hampstead Park“ entführen lassen, wo Diane Keaton und Brendan Gleeson eine ungewöhnliche Liebesgeschichte erleben. An jedem Standort wird ein anderer, jeweils zur Location passender Film gezeigt. Vor jedem Film wird zudem ein Kurzfilm aus Nordrhein-Westfalen präsentiert. Näheres zum Programm findet man auf der Seite

www.filmschauplaetze.de

(up)