1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Nachbarschaftsschreiben irritiert Rheinberger

Von Berliner Unternehmen : Wurfsendung irritiert Nachbarschaften in Rheinberg

In Rheinberg sind Wurfsendungen eines Berliner Unternehmens verteilt worden, das für eine nachbarschaftliche Vernetzung wirbt. Sie stammen nicht von der Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften Rheinbergs.

Bei Karl-Heinz Borgers, Meister über alle Meister (und somit erster Vorsitzender) der Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften in Rheinberg, hat in den vergangenen Tagen oft das Telefon geklingelt. Ebenso bei seiner Stellvertreterin Josie Schiffer. Der Grund: Viele Rheinberger hatten in ihren Briefkästen Schreiben gefunden, auf denen zu lesen steht: „Hallo liebe Nachbarn in Rheinberg. Unsere Nachbarschaft in Rheinberg vernetzt sich: Schon 75 Nachbarn sind mit dabei!“ Unterschrieben ist der Rundbrief mit „Viele Grüße von Claudia aus der Orsoyer Straße“.

Die Schreiben stammen von Nebenan.de. Dabei handelt sich um eine Online-Plattform, die nach eigenen Angaben den nachbarschaftlichen Austausch fördern möchte und von einem Berliner Unternehmen namens Good Hood gesteuert wird.

Sie wüssten nicht, wer hinter dieser Initiative steckt, und wollten sie auch gar nicht bewerten oder kritisieren, sagen Schiffer und Borgers. „Uns ist nur wichtig, klarzustellen, dass diese Schreiben nicht von der Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften in Rheinberg kommen“, so Josie Schiffer. Sie weist auf ein seit langem bestehendes, sehr gut funktionierendes nachbarschaftliches Netzwerk in Rheinberg hin: „Wir vertreten als Dachverband 50 Nachbarschaften mit etwa 2000 Mitgliedern.“ Der eingetragene Verein wurde 1935 nach einer Idee von Josef Underberg als Dachverband ins Leben gerufen.

  • Nachbarschaftshilfe aus Rheinberg für die Opfer
    Hilfsaktion aus Rheinberg : Nachbarschaftshilfe für die Flutopfer
  • Karl-Heinz Borgers ist „Meister über alle
    Aktion der Pumpennachbarschaften in Rheinberg : „Wir bitten die Nachbarschaften um Spenden“
  • Die Wiesenstraße feierte mit allen Generationen.
    Rheinberger Brauchtum : Wiesenstraßen-Nachbarn feiern 75-Jähriges

Zum 80-jährigen Bestehen 2015 ist ein 64 Seiten starkes Buch über die Rheinberger Nachbarschaften und deren Entstehung erschienen. Alle zwei Jahre findet eine Jahreshauptversammlung der Historischen statt, an der die Vertreter vieler der einzelnen Pumpennachbarschaften teilnehmen. Dabei werden auch gemeinsame Aktionen koordiniert. So hat die Vereinigung zuletzt eine Hilfsaktion für die Flutopfer im Ahrtal auf die Beine gestellt.

Wer Fragen zur Vereinigung der Historischen Pumpennachbarschaften in Rheinberg hat, kann sich mit Karl-Heinz Borgers (Telefon 0171 7061978) oder Josie Schiffer (Telefon 0171 6211564) in Verbindung setzen.

(up)