Rheinberg: Nabu präsentiert sich auf dem Miriam-Markt

Tipps zu Vogel- und Insektenschutz : Nabu präsentiert sich auf dem Miriam-Markt

Der Nabu-Ortsverband Rheinberg präsentiert sich am Mittwoch, 1. Mai, auf dem Miriam-Markt in Orsoy. Von 11 bis 18 Uhr gibt es an der evangelischen Kirche Trödel, Klamotten, Schmuck, Blumen, Kaffee und Kuchen.

Diesmal sind allein die Grundschule Orsoy und die „Oase“ (Betreuung Grundschule) mit 16 Ständen dabei.

Gegen eine Spende an die Nabu-Kreisgruppe Wesel kann man ein breites Spektrum rund um den Vogel- und Insektenschutz erleben. Es gibt selbst gekochtes Vogelfutter mit Ratgebern „Welcher Vogel frisst was“ und selbst gebaute Futterhäuschen. Das Vogelfutter für die Küche wurde von der Ossenberger Mühle gespendet. Vogelhäuser gibt es im Bausatz, aber auch fertige. Für Fußballfans sogar als Spezialanfertigung mit dem Fußballverein der Wahl. Auch hierzu gibt es Infos, was beim Standort der Nistkästen zu beachten ist. Insekten- und Käferhotels mit passender Broschüre runden das Angebot des Nabu ab.

Ein Höhepunkt wird sicher der Hauptgewinn bei der Teilnahme am Kinderquiz sein. Passend zum Thema gilt es, Fragen zu Vogel- und Insektenarten zu beantworten. Wer richtig antwortet, nimmt an der Verlosung teil und kann eine Eselwanderung mit Esel Happy und der ehrenamtlichen Nabu-Helferin Birgit Witt am Milchplatz in Eversael gewinnen.

Kinder können zudem Button-Motive ausmalen und nach dem Stanzen gratis mitnehmen. Die Sparkasse am Niederrhein hat die Button-Maschine und Material zur Verfügung gestellt.

Zur Stärkung bieten die Nabu-Aktiven Reibekuchen zum Verkauf an. Der Erlös fließt in Projekte der Evangelischen Kirchengemeinde.

Mehr von RP ONLINE