1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Musikschulen öffnen wieder

Einzelunterricht in Rheinberg : Jetzt öffnen auch die Musikschulen wieder

In Rheinberg erteilt Burglind Tepner bereits Einzelunterricht. Die Freie Musikschule Rosenberger-Pügner fängt am Montag wieder an. Einschränkungen gibt es für Blasinstrumente und Gesang.

Sein erster Gedanke sei gewesen: Prima, jetzt können wir wieder loslegen, sagt Ingo Pügner von der Freien Musikschule Rosenberger-Pügner mit Standorten in Rumeln-Kaldenhausen und Rheinberg. Denn ab dieser Woche dürfen Musikschulen unter bestimmten Bedingungen wieder Schüler unterrichten. 

„Als wir uns dann die Liste der Einschränkungen angeschaut haben, sind wir zu dem Schluss gekommen: Das ist alles komplizierter als gedacht und wir brauchen noch ein paar Tage für die Vorbereitungen. Deshalb legen wir erst am nächsten Montag los“, ergänzt Pügner. Gestattet ist zunächst nur Einzelunterricht, Einschränkungen gibt es für Blasinstrumente und Gesang, weil da die Infektionsgefahr höher sei. Ihm und seinen Kollegen sei wichtig, dass Lehrer und Schüler bestmöglich geschützt seien, betont Pügner. „Deshalb halten wir uns an alle Auflagen und stehen auch in engem Kontakt mit der zuständigen Fachbereichsleiterin Frau Karl von der Stadt.“

Die Freie Musikschule sei ganz gut durch die Krise gekommen, versichert der Senior-Chef. „Der Schock war natürlich groß, als wir am 15. März schießen mussten, aber wir haben uns darauf eingestellt und zum Beispiel Online-Unterricht angeboten. Das werden wir auch noch weiterführen.“

  • Oliver Nepper, Leiter der Musikschule proMC
    Musikunterricht in Rheinberg : Digitaler Alltag in der Musikschule
  • Andre Peters an der Geige wird
    Tag der offenen Tür : Ein Haus mit Musik in allen Räumen
  • Der Rettungsdienst musste an Rheinberger Schulen
    Bericht im Schulausschuss : Zahl der Schülerunfälle ist in Rheinberg stark gesunken

Nicht so einfach sei es, die vielen kleinen Kinder in der Musikalischen Früherziehung zu erreichen – an den beiden Standorten der Schule immerhin rund 200 Jungen und Mädchen. Pügner: „Wir haben ihnen Taschen mit Klanghölzern und Rasseln gegeben, dann können sie auch zu Hause Musik machen.“ (Kontakt: www.musikschulerheinberg.com)

Unterdessen hat die private Musikschule Tepner mit dem Unterricht schon wieder begonnen, Burglind Tepner hat den Akkordeonunterricht bereits am Montag wieder aufgenommen. Die Schüler hätten sich sehr über das Ende der Zwangsferien gefreut. Allerdings blieben die strengen Hygiene- und Abstandsregeln bestehen, teilt die private Musikschule Tepner mit. Damit zusätzlich eine gute Durchlüftung möglich ist, hat Lehrerin Tepner ihre Terrasse in Millingen zum Unterrichtsort eingerichtet. Es werde ausschließlich Einzelunterricht erteilt. Die Lehrerin bedankt sich bei ihren Schülern, dass ihr alle in der Corona-Krise die Treue gehalten haben (Kontakt: Tel. 02843 50119).

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!