Rheinberg: Musikprojektwoche an der Grundschule

Gemeinschaftsgrundschule : Musikwoche mit Trommelzauber und Rap-Huhn

An der Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg drehte sich eine Woche lang alles um Töne, Instrumente und Rhythmen.

„Gemeinsam im Takt“ – so lautete das Motto der diesjährigen Projektwoche an der Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg. Es begann mit einem Trommelzauberaktionstag in der Turnhalle am Standort Grote Gert. Trainer Arnd Dalbeck vom Trommelzauber hatte einen ganzen Wagen voller afrikanischer Trommeln mitgebracht. Mit ihm und dem Lehrerkollegium studierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen eins bis vier eine Abenteuerreise in das Trommelzauberdorf Tamborena ein.

Mit viel Spaß und Rhythmusgefühl waren alle bei der Sache und trommelten gemeinsam mit großer Ausdauer. Am Nachmittag konnten sich die Zuschauer ebenso wie die Schüler davon begeistern lassen. Alle Mutigen bekamen eine Trommel in die Hand gedrückt und durften mit den Kindern mittrommeln. So wurde das Konzert zu einem unvergesslichen Gemeinschaftserlebnis für alle. Der Förderverein der Schule hatte diesen Tag finanziell ermöglicht.

Mit so viel Schwung arbeiteten die Kinder und ihre Lehrerinnen und Lehrer dann an den folgenden Tagen der Woche weiter. Ob beim Tanzalarm, beim Rappen mit dem Rap-Huhn, beim Musizieren mit Boomwhackers oder beim Einstudieren des Cup-Songs – für jeden war ein passendes Angebot dabei. Auch der Klassiker „Peter und der Wolf“ sowie das Kennenlernen verschiedener Komponisten von Antonio Vivaldi bis Wolfgang Amadeus Mozart oder das Herstellen unterschiedlicher Musikinstrumente gehörten zu den musikalischen Themen dieser Woche. Die jungen Musiker präsentierten ihre Ergebnisse am letzten Projekttag mit großer Ernsthaftigkeit vor ihren begeisterten Eltern. Es war für alle eine tolle Woche mit vielen neuen Erfahrungen.

Fortgesetzt wird dieser Schwerpunkt an musikalischer Bildung an der Gemeinschaftsgrundschule Rheinberg im nächsten Schuljahr mit dem Jekits-Projekt. Jekits steht für „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“. Außerdem wird in Zusammenarbeit mit der freien Rheinberger Musikschule Rosenberger-Pügner ein neues Angebot zum Erlernen der Instrumente Geige, Keyboards und Gitarre an der Schule, die ihren Sitz in Rheinberg an der Lützenhofstraße hat, eingerichtet. Man darf sicher auf weitere Vorführungen gespannt sein.

Mehr von RP ONLINE