Rheinberg: Mitmach-Aktion „Flaschengarten anlegen“

Rheinberg : Flaschengärten selbst anlegen

Der CDU-Stadtverband lädt Kinder und Jugendliche zu einer Mitmachaktion ein.

Nach dem die ersten beiden Mitmach-Aktionen mit Insektenhotel- und Vogelnistkastenbau gut angekommen sind, legt der CDU-Stadtverband nach. Die dritte Aktion steht unter dem Thema „Flaschengarten anlegen“.

Ein Flaschengarten ist ein Miniatur-Garten, der ein eigenes Ökosystem bildet und dank natürlicher Kreisläufe stabil bleibt. Wasser verdunstet, schlägt sich an den Glasscheiben nieder und steht den Pflanzen wieder zur Verfügung. Ist ein Flaschengarten einmal im Gleichgewicht, kann er weitgehend sich selbst überlassen bleiben und viele Jahre bestehen.

Im Zusammenspiel von Sonnenlicht (außen) und Wasser (innen) entwickeln sich Nährstoffe und Gase, die ein perfektes Mini-Ökosystem im Glas bestehen lassen. Das einmal eingefüllte Wasser verdunstet und schlägt sich an den Innenwänden wieder nieder. Die Pflanzen filtern während der Fotosynthese Kohlendioxid aus der Luft und geben frischen Sauerstoff ab. So entsteht eine Hermetosphäre, also ein in sich geschlossenes Ökosystem in Form eines kleinen Miniatur-Gartens im Glas.

Kinder und Jugendliche sind eingeladen, einen Flaschengarten anzulegen und zu gestalten. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Material wird von der CDU gestellt und kann vor Ort, mit fachkundiger Anleitung, selber zusammengesetzt werden.

Der Termin: Samstag, 18. Mai, 10 bis 13 Uhr, auf dem Rheinberger Marktplatz; bei Regenwetter werden die Flaschengärten unter dem überdachten Aussenfoyer der Rheinberger Stadthalle gebaut.

Mehr von RP ONLINE