Rheinberg: Martinimarkt in Ossenberg

Heimatverein Herrlichkeit Ossenberg : Martinimarkt setzt auf familiäre Atmosphäre

Trotz der Beliebtheit des Ossenberger Marktes legt der Heimatverein Herrlichkeit Wert auf eine kleine, feine Auswahl.

Der Heimatverein Herrlichkeit sorgt am Samstag, 2. November, mit seinem inzwischen elften Martinimarkt wieder für eine heimelige Atmosphäre auf dem Ossenberger Dorfplatz. Besucher können von 14 bis 20 Uhr an insgesamt 21 Verkaufsständen stöbern, es gibt Live-Musik und eine breite Auswahl an Speisen. Für das passende vorweihnachtliche Ambiente sorgen die Lichterketten, die bis zum Januar dem Dorfplatz wie schon in den Jahren zuvor ein festliches Aussehen verleihen.

Dass zum Ossenberger Martinimarkt genug Besucher kommen, darüber macht sich Ulrich Glanz, Geschäftsführer des Heimatverein Herrlichkeit, keine Gedanken: „Es kommen in der Regel immer weit mehr als 1000 Besucher, selbst wenn‘s einmal regnet. Wir wünschen uns aber trotzdem trockenes Winterwetter, nicht zu kalt und nicht zu warm“, sagt er. Aufgrund seiner Beliebtheit ließe sich der Markt sicher noch vergrößern. Weitere Stände bis in die Kirchstraße hinein wären denkbar, heißt es von dem Heimatverein. Anfragen von Marktbeschickern gebe es genug, denn der Markt locke viele Besucher an. „Aber dann würde die einzigartige Atmosphäre zumindest teilweise verloren gehen. Der Martinimarkt soll so bleiben, wie er ist: klein, überschaubar, gemütlich und familiär“, betonen die Organisatoren.

Der Heimatverein hat auch diesmal wieder die Ossenberger Vereine und Gruppen mit ins Boot geholt. Die Ossenberger Schützen sind verantwortlich für den Getränkestand, der Verein Gemütlichkeit sorgt für Grillwürstchen, Currywurst und Flammlachs, der Heimatverein ist für die Cafeteria mit Kuchen, Kaffee und Kakao zuständig. Auch der Förderverein des Ossenberger Kindergartens ist dabei und backt Reibekuchen, die Ossenberger Karnevalisten bieten zudem mit ihrer Glühweintruppe roten und weißen Glühwein wahlweise mit oder ohne Schuss an und von der Jugendabteilung des KAG gibt es wieder frische Waffeln.

Aber auch das übrige Angebot, das breit gestreut ist und von Holzbastelarbeiten über Blumengebinde, Bücher, Kinder- und Damenbekleidung, Schmuck, Strickwaren und Geschenkartikeln reicht, kann sich durchaus sehen lassen. Viele der Artikel sind selbst gemacht. Das eine oder andere Weihnachtsgeschenk lasse sich da schnell finden, sagt Glanz.

Zur musikalischen Untermalung werden CDs abgespielt, aber es gibt auch wieder einige Live-Darbietungen. Auf dem großen Bühnenwagen spielt um 15.30 Uhr der Posaunenchor Wallach-Ossenberg-Borth und um 16.30 Uhr haben die Kinder des Ossenberger Kindergartens ihren großen Auftritt. Der Chor Klingende Gedanken folgt direkt im Anschluss daran um 17 Uhr.

(RP)
Mehr von RP ONLINE