1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Jungliberale demonstrieren für die Abschaffung der Hundesteuer

Aktion der Jungliberalen in Rheinberg : Demo für Abschaffung der Hundesteuer

Die nordrhein-westfälischen Jungliberalen (Juis NRW) demonstrieren am Samstag, 22. Mai, ab 11 Uhr, auf dem Großen Markt in Rheinberg für die Abschaffung der Hundesteuer.

Die nordrhein-westfälischen Jungliberalen (Julis NRW) demonstrieren am Samstag, 22. Mai, ab 11 Uhr, auf dem Großen Markt in Rheinberg für die Abschaffung der Hundesteuer. Dies hätten die Julis bereits im letzten Kommunalwahlkampf gefordert, teilt die FDP-Jugendorganisation mit. Mit einer landesweiten Aktion, unter anderem in Rheinberg, soll dem nun Nachdruck verliehen werden. „Auch weil durch die Corona-Pandemie viele Kommunen wie Rheinberg die Hundesteuer angehoben haben“, so Timo Schmitz, Vorsitzender der Julis im Kreis Wesel. Die Julis sehen die Hundesteuer als Luxussteuer. Einen Hund zu besitzen, sei aber kein Luxus mehr. Während der Pandemie habe man erleben können, wie Haustiere vor Vereinsamung schützten. Zum Ablauf: Ab 11 Uhr wird es zunächst Redebeiträge geben, es werden Banner gezeigt und Hundeleckerlis verteilt. Der Juli-Landesvorsitzende und weitere Mitglieder des Vorstands werden an der Veranstaltung teilnehmen. Zum Landesvorstand gehört auch Elias Sentob aus Budberg, der die FDP seit 2020 im Stadtrat vertritt. Eine polizeiliche Genehmigung für die Veranstaltung liege vor, teilte die Jugendorganisation mit.