1. NRW
  2. Städte
  3. Rheinberg

Rheinberg: Junges Duo spielt Klassik im Ossenberger Schloss

Muziek-Biennale :  Junges Duo spielt Klassik im Ossenberger Schloss

Am Freitag, 25, September, gastiert das junge Duo Lea Brückner (Violine) und Roman Salyutov (Piano) in der Remise des Ossenberger Schlosses. Karten dafür kann man online bestellen.

„Tiefen“ ist das Motto der Konzertzreihe der Muziek-Biennale des Kulturraums Niederrhein. Ein Konzert findet am Freitag, 25. September, 19.30 Uhr, im Schloss Ossenberg an der Schloßstraße statt. An diesem Abend wird das Duo Lea Brückner (Violine) und Roman Salyutov (Piano) in der Schlossremise auftreten. Der Abend ist mit „Tiefenbegegnungen in historischen Gemäuern“ überschrieben. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Brahms, Wieniawski, Gershwin, Ravel und Grieg.

Ein Konzertbesuch ist ausschließlich mit Reservierung und Angaben von Name und Kontaktdaten aller Besucher über folgende E-Mail- Adresse möglich: ticketreservierung@gmx.de. Karten kosten 25 Euro. Das Mitbringen und Tragen einer Maske, die Mund und Nase bedeckt, ist verpflichtend. Die Maske darf nur auf dem zugeteilten Sitzplatz abgenommen werden.

Für die junge Geigerin Lea Brückner aus Straelen sind „Tiefen“ und „Beethoven“ zwei Begriffe, die sich mit Musik verschmelzen lassen. Musik, als universale Sprache, die Tiefgründiges ausdrücken kann und all das, was Worte nicht umschreiben können. Ludwig van Beethoven sei bestens dazu geeignet, diese Tiefe zu zeigen.